"nö kreativ challenge 04"

Junge NiederösterreicherInnen beweisen Kreativität & Umweltbewusstsein und gewinnen Preise im Gesamtwert von 20.000 Euro!

St. Pölten (OTS) - Am 5.März 2004 fand im Hollywood Megaplex St. Pölten in Anwesenheit von Umweltlandesrat Wolfgang Sobotka der offizielle Startevent zur "nö kreativ challenge 04" statt. Unter dem Motto "trash is out" laden die NÖ Abfallverbände und das Land Niederösterreich junge NiederösterreicherInnen bis 25 Jahre ein, sich in kreativer Weise mit der Abfallthematik auseinander zu setzen.

Umweltlandesrat Sobotka: ""Ziel der Kampagne ist es die junge Generation stärker für Abfallvermeidung, -trennung, und -recycling zu gewinnen

Im Rahmen dieses Wettbewerbes sollen kreative Arbeiten und Konzepte zur Abfallproblematik entwickelt werden. Mit ihren Projekten sollen die jungen TeilnehmerInnen ihren Altersgenossen und generell zeigen, dass Abfall "out" ist und dass Vermeiden, Trennen und Recyceln wichtig für Umwelt und Klimaschutz sind.

Die "nö kreativ challenge" wird von den NÖ Abfallverbänden organisiert und von namhaften Sponsoren wie ARA-System und Niederösterreichischer Versicherung sowie Medienpartnern wie "NÖN", PartyFM, HitFM und der NÖ-Jugendinfo TOP-Z unterstützt.

Die Vorschläge können in den Kategorien "PrintArtisten" und "MediaMultis" eingereicht werden. In der Kategorie "PrintArtisten" werden Reportagen, Fotostorys, Plakate, Inserate und Cartoons gesucht, die "MediaMultis" entwickeln Ideen und Konzepte für Kino-und Radiospots, Websites und Soundfiles. Die Botschaft "trash is out" - also "Abfall ist out" - steht bei den Inhalten im Vordergrund. Ideen können genauso eingereicht werden wie Konzepte und fertige Arbeiten. Dir. Alfred Weidlich: "Wir warten gespannt auf die Einreichungen der jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu diesem komplexen Thema und freuen uns auf die Ergebnisse, die wir im Sommer der Öffentlichkeit präsentieren dürfen."

Bewertet werden die Einreichungen durch eine renommierte Fachjury unter der Schirmherrschaft von Mag. Dr. Silvia Huber, Leiterin des Internationalen Journalismus Zentrums an der Donau-Universität Krems und Lektorin am Institut für Kommunikationswissenschaften der Universität Salzburg, nach Kreativität, Originalität und Vermittlung der Botschaft sowie nach der medialen Umsetzbarkeit. Die besten Werke sollen via Kino, Radio, Internet und Printmedien einer breiten Öffentlichkeit präsentiert werden.

Neben einer London-Reise im Wert von 2.000 Euro als Hauptpreis winken Geldpreise zwischen 500 und 1.500 Euro und Sachpreise im Gesamtwert von 12.000 Euro. Einsendeschluss ist der 29.Mai 2004.
Der Teilnahmeantrag, zahlreiche Recherchemöglichkeiten und Detailinformationen sind auf der Website http://www.trashisout.at zu finden.

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Abfallwirtschaftsverein
Rennbahnstraße 29B, Postfach 37, 3109 St. Pölten
Tel.: 02742/23 00 60
office@noeawv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010