Strobl an Nettig: Wirtschaftskammer Wien sponsert Inserat für ÖVP-Bundespräsidentschaftskandidatin Ferrero-Waldner

Wirtschaftskammer Wien Präsident Nettig hat Erklärungsbedarf

Wien (OTS) - "Benita for President", so lautet ein Inserat in der
3. Ausgabe, Seite 40 der Wiener Bezirkszeitung. Eine ganz "normale" Einschaltung der ÖVP? Mitnichten, liest man doch, wer diesen Abend "powered", nämlich die Wirtschaftskammer Wien / Das Bekleidungsgewerbe gezeichnet LIM OSR Eva Willinger.

Der Präsident des Wirtschaftsverbandes Wien und Vize-Präsident der Wiener Wirtschaftskammer Fritz Strobl sieht darin einen groben Missbrauch der Kammergelder. "Der Wiener Wirtschaftsbund sieht die Wirtschaftskammer Wien, die als gesetzliche Interessensvertretung von allen Wiener Unternehmen die Kammerumlage als gesetzlichen Pflichtbeitrag einhebt, offensichtlich als Parteiorgan der ÖVP. Ich fordere Präsident Nettig umgehend auf, diesen skandalösen Missstand zu bereinigen und offen zu legen, wie es möglich ist, dass eine politisch unabhängige gesetzliche Interessensvertretung parteipolitische Werbung finanziert", so Strobl.

Noch am 15. Jänner dieses Jahres stellte WKÖ-Generalsekretär Christian Domany auf eine Anfrage von Dr. Christoph Matznetter, Vizepräsident des Wirtschaftsverbandes Österreich betr. eines Medienberichtes im Magazin "News" Nr. 3 vom 15. Jänner 2004 folgendes klar: "Eine Überparteiliche Interessensvertretung wie die Wirtschaftskammer kann und wird nicht auch nur meinem einzigen Euro einen Präsidentschaftskandidaten - egal von welcher Partei er kommt -unterstützen" (APA 0361 5 II 0231, vom 15. Jänner 2004).

"Wie ernst man die Aussagen von Herrn Domany nehmen kann, beweißt oben genanntes Zitat. Die ÖVP und deren Wirtschaftsbund sieht offensichtlich die Wirtschaftskammer als ihr Privateigentum an und beide scheinen nicht wahrhaben zu wollen, dass viele Tausende Mitglieder der Wirtschaftskammer sich weder mit Frau Ferrero-Waldner noch mit der ÖVP identifizieren", schloss Strobl.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Marion Enzi
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Wirtschaftsverband Wien
Tel.: +43 (1) 5224766 12
Fax: +43 (1) 5262352
marion.enzi@wvwien.at
http://www.wvwien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WVW0001