ORF-GD Dr. Lindner zu Personalspekulationen in "Salzburger Nachrichten

Wien (OTS) - Zum Bericht der "Salzburger Nachrichten" vom 5. März 2004 unter dem Titel "Wo umgefärbt würde" stellt ORF-Generaldirektorin Dr. Monika Lindner fest:

"Das immer wiederkehrende Gerücht um eine Umbesetzung der Direktion des Landesstudios Salzburg gewinnt durch ständige Wiederholung keinerlei Wahrheitsgehalt. Landesdirektor Dr. Hubert Nowak wurde auf meinen Vorschlag hin vom Stiftungsrat in dieses Amt gewählt. Jegliche Spekulation einer Veränderung, insbesondere vor dem Hintergrund eines Wahlausganges, ist zurückzuweisen. Gerade in dem zu Ende gehenden Wahlkampf in Salzburg haben Landesdirektor Dr. Hubert Nowak und sein Team größtmögliche Objektivität und Ausgewogenheit in der Berichterstattung bewiesen."

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
(01) 87878 - DW 12228

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001