Mauthausen Komitee zog erfolgreiche Jahresbilanz

Wien (ÖGB) - In Anwesenheit von ÖGB-Präsident Fritz Verzetnitsch, Altbundeskanzler Franz Vranitzky, des oö. Diözesanbischofs Maximilian Aichern, des evangelischen Bischofs Herwig Sturm sowie zahlreicher anderer Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens führte das Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) am Donnerstag in Wien seine Generalversammlung durch. Das Mauthausen Komitee setzt die demokratische Aufklärungsarbeit der KZ-Überlebenden fort und wird vom ÖGB, von der katholischen Kirche und der Israelitischen Kultusgemeinde gemeinsam getragen.++++

MKÖ-Vorsitzender Willi Mernyi konnte eine erfolgreiche Jahresbilanz ziehen: 2003 organisierten das MKÖ und seine lokalen Gruppen insgesamt 31 Gedenkkundgebungen in sechs Bundesländern. Die größte davon war die Befreiungsfeier in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen mit über 10.000 TeilnehmerInnen aus 40 Nationen.

Mernyi präsentierte aber auch eine Reihe von MKÖ-Projekten. Besonders starkes Echo fand das visualisierte Oratorium "The Song of Terezin" ("Das Lied von Theresienstadt"), das unter anderem in den KZ-Gedenkstätten Mauthausen und Ebensee, in Schloss Hartheim sowie in der Staatsoper Prag aufgeführt wurde. Die Ausstellung "Gib den Opfern einen Namen" dokumentierte das Schicksal von 92 Menschen, die in den letzten Jahren in Deutschland und Österreich durch rassistische Gewalt ums Leben kamen. MKÖ-VertreterInnen aus den Bundesländern berichteten über eine Vielzahl weiterer Aktivitäten.

MKÖ-Vorsitzender Mernyi und alle anderen Funktionäre wurden einstimmig wiedergewählt. Ebenfalls einstimmig beschloss die Generalversammlung auf Antrag von Bischof Sturm, die Trägerorganisationen des MKÖ insbesondere um die evangelische Kirche zu erweitern.

In den nächsten Monaten will das Mauthausen Komitee Österreich neue lokale Gruppen gründen und dadurch noch breitere demokratische Aufklärungsarbeit leisten.

ÖGB, 5. März 2004 Nr. 139

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB Referat f. Kampagnen, Projekte, Zielgruppen
Willi Mernyi (Vorsitzender Mauthausen Komitee Österreich)
Tel. (++43-1) 534 44/123 DW
Fax.: (++43-1) 534 44/477
http://www.oegb.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0010