AVISO, 8. März: SPÖ Josefstadt ehrt Therese Schlesinger, Vorkämpferin für Frauenrechte

Gemeinsame Ehrung mit den Josefstädter Grünen anlässlich des Frauentages

Wien (SPW) Die SPÖ Josefstadt lädt anlässlich des Internationalen Frauentags am Montag, dem 8. März, gemeinsam mit den Josefstädter Grünen um 11.00 Uhr zu einer posthumen Ehrung der sozialdemokratischen Nationalratsabgeordneten und Vorkämpferin für die Rechte der Frauen, Therese Schlesinger (1863-1940). Die VertreterInnen der Medien sind zu dieser Veranstaltung am Josefstädter Schlesingerplatz herzlich eingeladen.***

In ihren zahlreichen Publikationen rief die engagierte Politikerin zum Kampf gegen Ausbeutung, Unterdrückung und Benachteiligung der ArbeiterInnen auf. Mit Vehemenz wies Therese Schlesinger auf die Ungerechtigkeiten hin, die den Frauen der damaligen Zeit in allen Lebensbereichen widerfuhren, und setzte sich mutig für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen der Lohnabhängigen ein.

Die Ehrung findet am Josefstädter Schlesingerplatz statt, der allerdings nicht nach der sozialdemokratischen Frauenpolitikerin, sondern nach dem christlich-sozialen Reichtagsabgeordneten Josef Schlesinger (1831-1901) benannt ist. Dessen Wirken ist bis heute äußerst umstritten, in Historikerkreisen wird Josef Schlesinger als Antisemit bezeichnet. Nachdem eine Umbenennung des Platzes vereitelt wurde, ist es der SPÖ Josefstadt gemeinsam mit den Josefstädter Grünen gelungen, die Aufstellung einer Mahntafel zu erwirken.

Ehrung Therese Schlesinger:

Zeit: Montag, 8. März 2004, 11.00 Uhr
Ort: 1080 Wien, Schlesingerplatz

(Schluss) ah

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-235
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0003