ORF-"Traumhotel": Präsentation der neuen topbesetzten TV-Reihe in Hamburg

LISA-Film und ORF 2 entführen ab April nach Thailand und Mauritius

Wien (OTS) - "k u. k." - königlich und kaiserlich gute TV-Unterhaltung steht ab Freitag, dem 16. April 2004, auf dem ORF-Programm: An diesem Tag startet um 20.15 Uhr in ORF 2 die erste Folge der neuen ORF/LISA-Film-TV-Reihe mit dem Titel "Traumhotel", die mit spannend-romantischen Storys zu den exklusivsten Hotels an den schönsten Plätzen der Welt führt. "k u. k." steht aber auch für zwei absolute Topstars des deutschen Sprachraums - das Traumduo Ruth Maria Kubitschek und Christian Kohlund, die in den beiden malerischen TV-Movies rund um Hotelgäste und Hotelmitarbeiter, deren amouröse Abenteuer, amüsante Erlebnisse und kleinere Probleme eine ganze Riege von Publikumslieblingen und viel versprechenden Newcomern anführen. Gestern, am Donnerstag, dem 4. März, präsentierten die Kopartner ORF, LISA-Film und ARD-Degeto "Traumhotel - Sterne über Thailand" (Regie:
Otto W. Retzer) und "Traumhotel - Verliebt auf Mauritius" (Regie:
Gloria Behrens) in exotischem Rahmen in Hamburg. "Freuen Sie sich auf freundliche, helle, strahlende und sonnige Filme, auf ein abwechslungsreiches und schönes Programm" - mit diesen Worten nahm ORF-Film- und -Serienchefin Dr. Andrea Bogad-Radatz die zahlreich erschienenen Ehrengäste mit auf einen Kurztrip nach Mauritius und Thailand - via zweier Trailer, die Cast und Crew wehmütig auf schöne Drehtage zurückblicken und das Publikum voller Vorfreude in den April vorausblicken ließ: Denn am 16. April ("Verliebt in Thailand") und 23. April ("Sterne auf Mauritius") gibt es mehr "Traumhotel" im TV.

Kubitschek, Kohlund und Co.: Zahlreiche "Traumhotel"-Stars in Hamburg

Zu der als "Fete blanche" konzipierten Feier - alle Ehrengäste waren angehalten, in weißer, sommerlicher Kleidung zu erscheinen - kam ein Großteil der zahlreichen "Traumhotel"-Stars. So waren neben Ruth Maria Kubitschek, Christian Kohlund und Jungstar Miriam Morgenstern die "Thai-Sterne" Lara Joy Körner, Ralf Bauer, Sabine Petzl, Franz Buchrieser, Helmut Zierl sowie die "Mauritius-Lovers" Heio von Stetten, Elisabeth Lanz und Stephan Ullrich im Hamburger Szenelokal IndoChine. Die beiden Regisseure Gloria Behrens und Otto W. Retzer tauschten mauritische und thailändische Drehtipps aus und der immer braun gebrannte Kärntner Starregisseur gestand: "Ich habe Gloria Behrens gehasst, weil sie den Mauritius-Film drehen durfte - und ich nicht. Aber nachdem ich "Sterne auf Mauritius" gesehen habe, weiß ich: Ich liebe Gloria." Mit wie viel Liebe, Freude und Hingabe gedreht wurde, rief Retzer seinen Schauspielstars in Erinnerung, als er sagte: "Wir haben alle keine Gage für den Film bekommen, sondern Urlaubsgeld!"

"Traumhotel - Sterne über Thailand" (Freitag, 16. April, 20.15 Uhr, ORF 2)

Gedreht wurde im November/Dezember 2003 in Phuket und Bangkok. Unter der Regie von Otto W. Retzer standen neben der "Traumhotel"-Stammbesetzung um Christian Kohlund, Ruth Maria Kubitschek und Miriam Morgenstern dieses Mal unter anderem Saskia Valencia, Ralf Bauer, Lara Joy Körner sowie Franz Buchrieser, Helmut Zierl, Sabine Petzl und Andreas Tobias vor der Kamera. Die Kamera führte Marc Prill. Das Drehbuch stammt von Brigitte Blobel.

In dieser Folge wird der erfolgreiche Hotelmanager Markus König (Christian Kohlund) von seiner Tante, der Hotelbesitzerin Dorothea von Siethoff (Ruth Maria Kubitschek), in nicht gerade einfache Aufgaben innerhalb ihres Hotelimperiums eingespannt. Seit der Trennung von seiner Frau hat sich Markus nach Thailand zurückgezogen. Dort hilft er zur Ablenkung einem Freund als Bootsmann aus. Markus' Tante hat allerdings andere Pläne. Sie möchte, dass er ein Hotel in Thailand, das sie für ihre Hotelkette erworben hat, innerhalb von sechs Monaten wieder auf Vordermann bringt. Denn der derzeitige Hoteldirektor, Simon Vogler (Franz Buchrieser), scheint mit dieser Aufgabe überfordert zu sein. Markus nimmt die Herausforderung an und erfährt schon bald von der Hotelangestellten Miriam (Sabine Petzl), dass Simon auf Grund privater Probleme das Hotel nicht im Griff hat. Markus erkennt in Simons Story bald Parallelen zu seinem eigenen Leben - und muss erkennen, wie schwer es ist, Beruf und Privatleben unter einen Hut zu bringen, als seine Tochter Leonie (Miriam Morgenstern) zu Besuch kommt.

Ähnlich ergeht es den Hotelgästen Jan Thermölen (Helmut Zierl) und seiner attraktiven Frau Ariane (Saskia Valencia). Nach dem Tod ihres gemeinsamen Kindes steckt ihre Ehe in einer tiefen Krise. Erst ein Ausflug nach Bangkok und Arianes erneute Schwangerschaft könnten einen Neuanfang bedeuten. Und selbst der ehrgeizige und gestresste Musikmanager Daniel Lewy (Ralf Bauer) wird in seinem Zwangsurlaub zum Romantiker, als er die schüchterne und unscheinbare Lehrerin Helen (Lara Joy Körner) trifft.

"Traumhotel - Verliebt auf Mauritius" (Freitag, 23. April, 20.15 Uhr, ORF 2)

Neben Christian Kohlund und Ruth Maria Kubitschek drehten unter der Regie von Gloria Behrens zwischen 7. Juli und 6. August 2003 Miriam Morgenstern, Anica Dobra, "Rex"-Frauchen Elke Winkens, Heio von Stetten ("Andreas Hofer - Die Freiheit des Adlers"), Ilse Neubauer, Stephan Ullrich, Krystian Martinek, Alexander Lutz, Elisabeth Lanz (drehte zuletzt für den ORF "Paradies in den Bergen") und Severin Sonntag.

Markus König (Christian Kohlund), erfolgreicher Hotelmanager in Hamburg, wird von seiner Tante Dorothea von Siethoff (Ruth Maria Kubitschek), der Besitzerin einer großen Hotelkette, beauftragt, inkognito ins Hotel "Dinarobin" auf Mauritius zu reisen. Er soll herausfinden, wie Tina Berger (Anica Dobra) als kommissarische Direktorin das Hotel führt. Tina nimmt diese Herausforderung sehr ernst, ist jedoch zwischen ihrer Mutterrolle, ihrer Ehekrise mit ihrem Mann Klaus (Stephan Ullrich) und ihrer Arbeit als Hoteldirektorin hin- und hergerissen. Durch Zufall erfährt sie, dass nun auch noch ihre Managerqualitäten getestet werden sollen. Als Pastor Stefan (Heio von Stetten), der Gewinner eines Preisausschreibens, anreist, glaubt sie in ihm den Neffen der Hotelkettenbesitzerin zu erkennen. Die impulsive Tina setzt ihre Assistentin Janine (Elke Winkens) auf ihn an, um ihm den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Markus, der wahre Neffe hingegen, wird als vermeintlicher Preisausschreibengewinner eher recht als schlecht von Tina persönlich betreut - und alles läuft schief: vom Transfer zum Hotel bis zur katastrophalen Zimmerunterkunft. Zusätzlich sorgt Markus' Teenager-Tochter Leony (Miriam Morgenstern), die in Deutschland geblieben ist, per Telefon für große Aufregung. Markus zweifelt vorerst an Tinas Managerqualitäten, erkennt jedoch bald ihre Stärke, Krisen zu managen. Mehr und mehr fühlt er sich von der äußerst attraktiven Frau angezogen. Auch bei Janine und Pastor Stefan beginnen "verbotenerweise" langsam die Funken zu fliegen. Nebenbei reist noch ein seltsames Paar an: die dominante Frau Kreuzenberg (Ilse Neubauer) mit ihrem erwachsenen Sohn Olaf (Alexander Lutz), der den Plan hat, seine schwangere Verlobte Kerstin (Elisabeth Lanz) auf Mauritius zu heiraten. Doch seine Mutter kennt seine zukünftige Frau noch gar nicht. Das Chaos ist perfekt.

Diese Fernsehreihe ist eine Produktion der LISA-Film in Zusammenarbeit mit dem ORF und ARD- Degeto-Film für das Erste.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009