EU-Experte in der Wiener Umweltschutzabteilung

Wien (OTS) - Der mehrsprachige Holländer Jan Dictus, Dipl. Ing. (FH) der Umwelttechnik und des Verkehrswesens, arbeitet als EU-Experte bereits seit dem Jahr 2000 mit 100-prozentiger EU-Förderung bei der Stadt Wien. Nach dem Forschungsprojekt "Pastille" (dabei geht es u.a. um die nachhaltige Verbesserung der Luftqualität) in der Wiener Umweltschutzabteilung MA 22 betreut er nun seit September 2002 das Projekt "Ökö-Business-Plan Wien-Györ". Dieses Projekt, bei dem es um die Beratung und Förderung für betrieblichen Umweltschutz geht, soll bis Ende 2005 abgeschlossen sein. Die fünfjährige Zusammenarbeit mit dem EU-Experten bedeutet für die Stadt Wien neben dem internationalen Erfahrungsaustausch einen quasi zusätzlichen kostenlosen hochqualifizierten Mitarbeiter.****

Umweltprojekt "Pastille"

Zielsetzung von "Pastille" ist die Benützung von Nachhaltigkeitsindikatoren auf Stadtebene wie beispielsweise die Verminderung von CO2-Emissionen. Jan Dictus koordinierte dieses Projekt von Juni 2000 bis September 2002 zwischen 3 österreichischen Partnern, 2 österreichischen Universitäten und der Stadt Wien. Das Projekt wurde zu 100 Prozent von der EU innerhalb des "5. Rahmenprogramms für Forschung & Entwicklung" finanziert.

Projekt "Öko-Business-Plan Wien-Györ"

Danach begann Jan Dictus über das EU-Förderungsprogramm Interreg III A Györ an einem neuen Projekt zu arbeiten, dem Ökö-Business-Plan Wien-Györ. Ab September 2002 suchte er für dieses Projekt neue Partner und motivierte die Stadt Györ dazu, einen eigenen Ökö-Business-Plan zu erstellen. Bis Ende 2005 wird er dieses Projekt betreuen.

Vorteile für den EU-Experten und die Stadt Wien

Für Jan Dictus bedeuten diese 5 Jahre die Möglichkeit, international zu arbeiten und Erfahrungen zu sammeln. Wien gewinnt mit ihm im Gegenzug einen kostenlosen Mitarbeiter, der hervorragende internationale Erfahrungen und wertvolle Kontakte einbringt.

(Schluss) be

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr.: Barbara Erlacher
Tel.: 4000/81374
erl@magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011