Fuhrmann: "Es geht um das Anliegen aller Jugendlichen!"

Harmonisierung für alle, Umverteilung der Lebensverdienstsumme!

Wien (OTS) - "Die heutige Aktion soll zeigen, dass wir Jungen uns nicht von einer realitätsverweigernden Haltung der SPÖ in Sachen Pensionsharmonisierung blenden lassen", sagt Abg.z.NR Silvia Fuhrmann, Bundesobfrau der Jungen ÖVP Österreich. Bei der heutigen Aktion mit dem Titel "Wir lassen uns die Butter nicht vom Brot nehmen" verteilte die Junge ÖVP Butterbrote, um darauf hinzuweisen, dass junge Menschen auch eine sichere Zukunft haben möchten. "Wenn wir jetzt nicht handeln, bleibt für die jetzt Jungen im Alter nichts mehr über", so Fuhrmann weiter.

Es gehe Fuhrmann um Anliegen aller Jugendlichen. "Mit gutem Recht organisieren sich verschiedene Bevölkerungsschichten, um mit einer Stimme bei der Pensionsharmonisierung aufzutreten", so Fuhrmann weiter, die sich nun dafür einsetzt, dass "auch die Jugend in einer gemeinsamen Allianz für die Sicherung der Pensionssysteme einheitlich auftreten soll. Die Finanzierungslast aufgrund von Fehlentscheidungen oder misslungen Planungen der letzten Jahrzehnte darf nicht nur auf die jetzt Jungen abgewälzt werden. "Deshalb trete ich auch für eine faire und transparente Pensionsharmonisierung ein. Versäumnisse der Vergangenheit dürfen nicht nur auf alle unter 35jährigen abgewälzt werden", so Fuhrmann weiter, die Andreas Kollross herzlich einlädt, "sich für die gemeinsamen Anliegen der Jugend stark zu machen".

Um neben der Familien- und Hausstandsgründung auch den Aufbau einer privaten Pensionsvorsorge finanzieren zu können, müsse auch die Lebensverdienstsumme so umverteilt werden, dass junge Menschen zu Beginn des Erwerbslebens genügend Geld verdienen und der Lohnanstieg nachher abgeflacht ist. "Dieses Modell hat sich in verschiedenen Bundesländern bereits bewährt und soll deshalb einerseits beim Bundesdienst umgesetzt werden und andererseits Grundlage für Kollektivvertragsverhandlungen sein", so Fuhrmann abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Junge ÖVP Österreich
Tel.: (01) 401 26-614
http://www.junge.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001