Freitag, 5.März: "Initiative 8" gibt Anleitung zum "Seligwerden"

Anlässlich der Seligsprechung Kaiser Karls präsentiert die "Initiative 8" eine Anleitung zum Thema "How to get selig"

Wien (OTS) Am Freitag, dem 5. März 2004 lädt die Initiative 8 zu einer Kaiser Karl-Gedenk- und Danksagungsveranstaltung unter dem Motto: "Kaiser Karl hat mit seiner Seligsprechung den Weg geebnet". Das, laut Eigendefinition "aus dem Winterschlaf erwachte" Team der Initiative 8, rund um den Wiener Gemeinderat Heinz Vettermann nimmt sich in bissiger Form und unvorhersehbarer Regelmäßigkeit aktuelle politische Themen vor. ****

Kaiser Karl trug bis zum Alter von vier Jahren Mädchenkleider, ließ sich mit 29 Jahren zu Kaiser und König krönen und starb im Alter von 35 Jahren an Grippe. Noch 38 Jahre später befreite er eine brasilianische Ordensschwester von ihren Krampfadern. Für diese Leistungen werde er nun endlich von Papst Johannes Paul II seliggesprochen, heißt es in der Einladung der Initiative 8.

Nach der Begrüßungsrede durch Gemeinderat Heinz Vettermann, gedenkt und dankt die Initiative 8 Kaiser Karl u.a. mit einem Krampfadern-Contest und einem Gasfeuerzeug-Flammenwerfen. Harald Troch spricht über das Leben und die Zeit Kaiser Karls i. und gibt eine Anleitung zum "Seligwerden". Abgerundet wird das Programm von gregorianischen Chorälen und historischen Analysen.

Zeit: Freitag, 5. März 2004, 20 Uhr
Ort: 8., "B72", Gürtelbogen 72
(Schluss) lk

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43/01/53 427-235
mailto: wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001