VHS-Hietzing: Kaffee-Professoren mit Zukunft

Wien (OTS) - Zum ersten Mal werden LehrerInnen und Lehrer von Tourismusschulen und Schulen für wirtschaftliche Berufe in Sachen Kaffee geschult. In der Volkshochschule Hietzing startet das Erste Österreichische Institut für Kaffee-Expertenausbildung unter der Leitung von Leopold Josef Edelbauer mit einem Lehrgang für 15 Lehrerinnen und Lehrer aus ganz Österreich am 1. März.

In der langen Geschichte des Kaffees hat es bislang noch keine spezielle Ausbildung für das im Welthandel hinter Erdöl an zweiter Stelle stehende Handelsgut Kaffee gegeben. Kaffee ist nicht gleich Kaffee. Um dies zu erkennen, bedarf es Sachkenntnis in Warenkunde und in Bezug auf Zubereitung und Bekömmlichkeit. Warum bekommt man beim Genuss von gewissen Kaffeesorten Magenschmerzen, Sodbrennen oder Kreislaufbeschwerden, während bei anderen diese Nebenwirkungen ausbleiben.

Die Qualität beginnt mit der Ausbildung. Für eine gründliche Kaffeeausbildung sorgt nun das Pädagogische Institut des Bundes und der Stadtschulrat für Wien, Fachinspektorat für Ernährungswirtschaft in Zusammenarbeit mit dem Ersten Österreichischen Institut für Kaffee-Expertenausbildung.

Für die Ausbildung haben Sommeliers gemeinsam mit Fachinspektorin Irmgard Dachtler-Freiler ein Curriculum entwickelt, das mit einer standardisierten Prüfung abgeschlossen wird. Während die Diplome des Ersten Österreichischen Instituts für Kaffee-Expertenausbildung bereits von der Europäischen Wirtschaftskammer als berufsfördernd anerkannt werden, laufen Vorgespräche, dass die Prüfung für Lehrerinnen und Lehrer auch für die Fachgruppe für Kaffeesieder Geltung hat.

Weitere Informationen in der Volkshochschule Hietzing Tel. 804 55 24 oder beim Ersten Österreichischen Institut für Kaffee-Expertenausbildung unter: Tel. 817 41 00 oder 0664/ 4620666. (Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verband Wiener Volksbildung
Eva Lukas
Tel.: 89 174/42
eva.lukas@vwv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0020