APA OTS Politikportalanalyse zur Kärntner Landtagswahl am 7.3.2004: Absolute für Jörg Haider

Scheucher (VP) und Holub (G) im medialen Abseits

Wien (OTS) - Das aktuelle im Auftrag von APA OTS von MediaWatch erstellte Ranking für das APA OTS-Politikportal präsentiert diese Woche die Medienpräsenz der vier SpitzenkandidatInnen zur Landtagswahl in Kärnten.

Untersucht wurden diesmal folgende Tageszeitungen: Der Standard, Die Presse, Kurier, Kärntner Tagszeitung, Krone-Kärnten

Untersuchungszeitraum: 20. bis 26. Februar 2004

Als absoluter Spitzenreiter konnte sich Landeshauptmann Jörg Haider mit insgesamt 252 Nennungen positionieren - dieser Wert entspricht knapp sechzig Prozent aller Nennungen der Kärntner Landesparteichefs. An zweiter Stelle befindet sich SPÖ-Spitzenkandidat Peter Ambrozy mit 133 Nennungen (Anteil von 30,4 Prozent). Position drei belegt ÖVP-Kandidatin Elisabeth Scheucher mit 32 Nennungen (Anteil von 7,3 Prozent). Kärntens Grünen-Protagonist Rolf Holub erreichte mit 21 Nennungen (Anteil von 4,8 Prozent) den vierten Platz.

Bei allen vier Kärntner SpitzenkandidatInnen dominieren - ähnlich der Salzburger Landtagswahlkampf-Berichterstattung - "Meta-Themen", wie Wahlkampf-Aktivitäten, Meinungsforschung und Umfragen, die LH-Frage oder Koalitionsspekulationen. Sachthemen wie EU-Reform oder gesundheitspolitische Fragen wurden in der aktuellen Untersuchungswoche nur am Rande thematisiert.

Als relativ dominante Sachthemen wurden bei Jörg Haider Fragen rund um die Arbeits-, bei Peter Ambrozy (SP) rund um die Gesundheits-und ebenfalls Arbeitspolitik identifiziert. Bei Elisabeth Scheucher (VP) und Rolf Holub (Grüne) sind sachpolitische Themen nicht zuletzt aufgrund der insgesamt schwachen Medienpräsenz nur in homöopathischen Dosen ausgeprägt.

Mediawatch analysiert im Auftrag von APA OTS die Präsenz österreichischer Politiker in der Berichterstattung der heimischen Tageszeitungen. Das wöchentlich aktualisierte Ranking ist über das OTS-Politikerportal http://www.politikportal.at kostenlos abrufbar. Die kompletten Daten und alle bisherigen Analysen sind über den kostenpflichtigen Service http://www.defacto.at erhältlich (Download über den Link "Alle Analysen" am unteren Ende des Rankings).

Rückfragen & Kontakt:

MediaWatch Institut für Medienanalysen GmbH
Mag. Clemens Pig, Geschäftsleitung
Tel.: +43 512 588 959 - 10
info@apa-mediawatch.at
http://www.apa-mediawatch.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008