OMV begeht fünf Jahre Jubiläum in Rumänien

Von acht auf über 60 Tankstellen in fünf Jahren - Weitere 80 Millionen EUR Investments geplant - Ruttenstorfer: "Rumänien wichtiger Markt im Donauraum"

Wien (OTS) - Die OMV, Mitteleuropas führendes Erdöl- und Erdgasunternehmen, begeht das fünfjährige Jubiläum seiner Marktpräsenz in Rumänien. 1999 mit acht Tankstellen eingestiegen, verfügt die OMV mittlerweile über mehr als 60 Stationen in ganz Rumänien. Mit ihrer 25,1 Prozent-Beteiligung an der rumänischen ROMPETROL kann die OMV darüber hinaus auf wichtige Raffineriekapazitäten und hochqualitative Produkte zurückgreifen. "Die OMV ist der führende Öl- und Gaskonzern im Donauraum. Und Rumänien ist ein wichtiger Markt für uns", erklärte OMV-Generaldirektor Wolfgang Ruttenstorfer dazu im Rahmen einer Pressekonferenz in Bukarest.

Rumänien ist ein Wachstumsmarkt mit fast 22 Mio Menschen und weist eine Autodichte von rund 160 Fahrzeugen pro tausend Einwohner auf, dies entspricht dem Stand von 1970 in Österreich. Bis 2008 plant die OMV auf 110 Tankstellen zu wachsen und weitere 80 Millionen EUR in den Ausbau ihres Netzwerks zu investieren. Bereits jetzt beschäftigt OMV Romania direkt 60 MitarbeiterInnen, Tankstellenpächter, und deren Mitarbeiter zugerechnet, sichert OMV damit mehr als 1.000 Arbeitsplätze.

"Sympathie-Marktführer" durch Marken- und Convenience- Strategie

In der Gunst der Kunden liegt die OMV im Spitzenfeld. Die Etablierung der OMV Tankstellen als multifunktionale Dienstleistungszentren hat wesentlich zu dieser Imagebildung beigetragen. Mit VIVA Shops, Vienna Cafés sowie mit modernsten Autowaschanlagen bietet die OMV ihren Kunden die vergleichsweise beste Dienstleistungsqualität am rumänischen Markt. Die Produktpalette der OMV Stationen von Treibstoffen mit bester Qualität bis zu frischem Obst und Gebäck, sowie bestes gastronomisches Service ist einzigartig in Rumänien. Erfolgreich verlief auch die Einführung der nationalen OMV Card für Geschäftskunden und die Etablierung des Schmiermittelgeschäfts.

Hintergrundinformation OMV Aktiengesellschaft

Mit einem Konzernumsatz von 7,08 Mrd EUR und einem Mitarbeiterstand von 5.828 im Jahr 2002 sowie einer derzeitigen Marktkapitalisierung von rund 3,5 Mrd EUR ist die OMV Aktiengesellschaft das größte börsennotierte Industrieunternehmen Österreichs. Als führendes Erdöl- und Erdgasunternehmen Mitteleuropas ist der OMV Konzern im Bereich Raffinerien & Marketing (R&M) in 12 Ländern tätig, mit dem Ziel den Marktanteil 2001 bis 2008 auf 20% zu verdoppeln. Im Bereich Exploration & Produktion (E&P) ist die OMV in 16 Ländern auf vier Kontinenten aktiv und will die geförderte Öl- und Erdgasmenge bis 2008 auf 160.000 boe/d verdoppeln. Im Bereich Erdgas verfügt die OMV über Speicher, ein 2.000 km langes Leitungsnetz und transportiert jährlich 31 Mrd m" in Länder wie Deutschland oder Italien. Die OMV besitzt integrierte Chemie- und Petrochemiebetriebe und ist zu 25% an Borealis A/S, einem der weltweit führenden Polyolefin-Produzenten beteiligt. Weitere wichtige Beteiligungen: 50% an der Econgas GmbH, 45% am BAYERNOIL-Raffinerieverbund, 9% an der ungarischen MOL, sowie mit 25,1% an The Rompetrol Group, dem größten privaten Ölunternehmen Rumäniens.

Rückfragen & Kontakt:

OMV Presse: Bettina Gneisz Tel.: 0043 1 40440 21660;
bettina.gneisz@omv.com
Thomas Huemer Tel.: 0043 1 40440 21660;
thomas.huemer@omv.com
http://www.omv.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV0001