Fotogalerie im WUK: Geheimnisse der Kindheit und Jugend

Wien (OTS) - Mittels insgesamt fünf Positionen versucht die Fotogalerie im WUK ab Anfang März das Reich der Kindheit und Jugend auszuleuchten. Die fotografischen Beiträge stammen von Annabel Elgar, Ingar Krauss, Evgeni Mokhorev, Marcelo Perocco und Steven Tynan. Gemeinsamer Nenner der Arbeiten ist die Frage nach den spezifischen Kennzeichen des Heranwachsens, die ein Grossteil der Künstler im Moment der Unschuld, wie auch in der Begierde nach dem Unbekannten zu orten vermeinen.

Vom Journalisten zum Künstler

Besonderes Interesse darf der ehemalige Zeitungsfotograf Steven Tynan aus England beanspruchen, der in einer Anzahl an Selbstporträts in ungewohnter Schonungslosigkeit seinen eigenen, oftmals nur leicht bekleideten, aufgeschwemmten Körper zeigt, und damit an den beherrschenden plumpen männlichen Köper erinnert, der trotz aller gegenteiligen Männlichkeitsbilder aus Film und Werbung, die Realität dominiert. Interessant ist auch der Werdegang Tynans, der jahrelang für die "Sunday Times" als Redakteur gearbeitet hat, bis ihm, laut Ausstellungstext, "bewusst wurde, dass er nicht länger der Räuber anderer Leute Leben und Bilder sein wollte."

o Fotogalerie Wien Ausstellung: 2. März bis 31. März 04 Öffnungszeiten: Die - Fr 14.00 - 19.00 Uhr, Sa 10.00 - 14.00 Uhr Infos auch unter: http://www.fotogalerie-wien.at/index1.html bzw. fotogalerie-wien@wuk.at

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) hch/

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007