Voggenhuber: Habe Urlaubsreisen selbstverständlich privat bezahlt

Legte schon 1999 als einziger Abgeordneter alle Einkünfte offen

Wien (OTS) - Auf die Vorwürfe von Hans Peter Martin in NEWS, Voggenhuber möge seine Reisen offen legen, ruft Johannes Voggenhuber, Europasprecher der Grünen, in Erinnerung: "Ich habe 1999, zu Beginn der Legislaturperiode, wie allgemein bekannt ist, als einziger Abgeordneter alle meine Einkünfte, Spesen und Überschüsse sowie deren Verwendung offen gelegt. Ein Großteil dieser Offenlegungen ist von Hans Peter Martin bis heute nicht erfolgt. Auch die den Abgeordneten über die An- und Abreise nach Brüssel bzw. Strassburg hinaus zustehenden 24 Flüge jährlich nehme ich im Unterschied zu Hans Peter Martin nicht in Anspruch".

Bei den von NEWS behaupteten Urlaubsreisen gehe es in Wahrheit ausschließlich um das Recht, die zustehenden Heimflüge am Wochenende auch für andere Destinationen zu gebrauchen. Ausbezahlt wird erstens maximal die Distanz zum Heimatort. Ist die Reise kürzer, wird entsprechend weniger ausbezahlt. "Urlaubsreisen habe ich selbstverständlich immer privat bezahlt", so Voggenhuber abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0007