Wer Card, der spart!

All-Inclusive mit der Naturerlebniscard Pyhrn-Priel!

Windischgarsten (OTS) - Ein Familienurlaub, der die Urlaubskasse schont - die Region Pyhrn-Priel im Süden des Bundeslandes Oberösterreich macht es möglich!

Die Pyhrn-Priel Urlaubsregion, eine Naturidylle an der Südgrenze Oberösterreichs zur Steiermark, eröffnet neue Ferien-Perspektiven das ganze Jahr hindurch. Eine intakte Naturlandschaft in einer von Bergen umrahmten Tallandschaft, frische saubere Luft und glasklares Wasser verführen zu Sport und Bewegung unter freiem Himmel. Ausgezeichnete Infrastruktur, gemütliche Unterkünfte in allen Kategorien und erstklassige Gaststätten sind wesentliche Urlaubsbausteine. Beim Wandern und Bergsteigen, Mountainbiken, Rad fahren, Schwimmen, Tennis, Paragleiten, Drachenfliegen, Bungee-Jumping, Rafting, Canyoning und Höhlentrekking gerät der Alltag schnell in Vergessenheit.

Zwischen 20. Mai und 10. Oktober 2004 bietet die innovative Tourismusdestination mit der "Naturerlebniscard Pyhrn-Priel" ein einzigartiges All-Inclusive-Highlight für ihre Gäste. Bei mehr als 150 Unterkunftsbetrieben - vom Viersterne-Hotel bis zum Bauernhof -ist die Naturerlebniscard im Nächtigungspreis inklusive. Während des gesamten Aufenthalts können zahlreiche Attraktionen der Region beliebig oft und ganz ohne Zusatzkosten genossen werden.

Gegenüber dem erfolgreichen Pilotprojekt, das der Region zwischen Mai und Oktober zudem ein deutliches Nächtigungsplus bescherte, wird die Palette der Gratis- und Bonusleistungen in der kommenden Sommersaison stark vergrößert und zur "Kaufkarte" erweitert. Zu den wesentlichen Leistungen im kostenlosen Card-Paket gehören die Freifahrten mit sämtlichen Bergbahnen der Region (ohne Naturerlebniscard kostet die Berg- und Talfahrt auf die Hutterer Höss in Hinterstoder für eine vierköpfige Familie Euro 55,00). Geführte Wanderungen durch den Nationalpark Kalkalpen, der Besuch im Nationalparkzentrum, Nordic Walking, Erlebniswanderungen und der Eintritt in die beeindruckende Dr. Vogelgesang-Klamm in Spital am Pyhrn sind ebenfalls kostenlos. Badenixen genießen Freibäder und Hallenbäder ohne Extrakosten. Sollte die Sonne einmal nicht scheinen, warten zahlreiche Museen auf einen Besuch, z.B. das "Alpineum" in Hinterstoder, das "Wilderermuseum" in St. Pankraz oder das österreichische Felsbildermuseum in Spital am Pyhrn.

Alle Informationen gibt es online auf der Homepage http://www.naturerlebniscard.com.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

DMC Tourismus GmbH Pyhrn-Priel
Martina Rumplmayr, Hauptstraße 28
A-4580 Windischgarsten
Tel.: +43 (7562) 5266 12, Fax: DW 10
presse@pyhrn-priel.net
http://www.pyhrn-priel.net

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0001