Schüssel: Unterstützen Kroatiens Weg nach Europa

Wien (OTS) - Bundeskanzler Wolfgang Schüssel traf heute mit dem kroatischen Ministerpräsidenten Ivo Sanader zu einem Arbeitsgespräch im Bundeskanzleramt zusammen. Die bilateralen Beziehungen zu Kroatien seien ausgezeichnet, die Gespräche sehr gut und konstruktiv verlaufen, resümierte der Bundeskanzler. "Die neue kroatische Regierung setzt sehr positive erste Signale. Das bedeutet: ein klarer Weg nach Europa, ein klares Bekenntnis zu den Kopenhagener Kriterien sowie die Kooperation mit dem Kriegsverbrechertribunal in Den Haag", betonte Schüssel. "Wir haben Kroatien immer unterstützt", so Schüssel weiter. Österreich sei als eines der ersten Länder für die staatliche Souveränität Kroatiens eingetreten. Auch hatte Österreich den Vorsitz im UN-Sicherheitsrat inne, als der Beitritt Kroatiens zur UN fixiert wurde. Ebenso habe Österreich als erstes Land das Stabilitäts- und Assoziationsabkommen mit Kroatien ratifiziert, erinnerte der Bundeskanzler. "Wir unterstützen natürlich auch den Wunsch Kroatiens, so schnell wie möglich Mitglied der Europäischen Union zu werden." Kroatien habe noch einige wichtige Voraussetzungen für einen Beitritt zu erfüllen. Das Potential dazu sei auf jeden Fall vorhanden, so Schüssel.

Ministerpräsident Sanader dankte Bundeskanzler Schüssel für dessen kontinuierliche Unterstützung Kroatiens. "Bundeskanzler Schüssel hat sich immer für Kroatien eingesetzt. Er hat stets die Lage Kroatiens richtig eingeschätzt und unsere Wünsche gut verstanden. Wir werden unseren Teil für eine Mitgliedschaft zur Europäischen Union erfüllen. Kroatien ist bereit alle Kriterien insbesondere die Kopenhagener Kriterien umzusetzen", so Ministerpräsident Sanader.

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecherin des Bundeskanzlers
Verena Nowotny
Tel.: (++43-1) 53115/2922

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBK0001