Persönlicher Coach betreut Studierende ohne Matura

FH Technikum Wien hilft am Weg zur Studienberechtigungsprüfung

Wien (OTS) - Wer ein Studium absolvieren möchte und keine Matura hat, kann die notwendigen Voraussetzungen im Rahmen einer Studienberechtigungsprüfung erwerben. Das Technikum stellt Interessierten dafür einen individuellen Betreuer, den "Dualen Coach", zur Seite. Im Rahmen der heutigen Veranstaltung der WAFF (Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds) "Lehrausbildung - Ein Vorteil für Betriebe!" am Technikum Wien hat die Fachhochschule einen diesbezüglichen Informationsstand eingerichtet.

Studieren soll für jeden möglich sein. Das Technikum fördert daher Interessierte ohne Matura wie Schulabbrecher zwischen 5. und 8. Schulstufe oder Lehrlinge. Sie zählen zu jener Gruppe, die nach der erfolgreich abgelegten Studienberechtigungsprüfung auch ein Studium absolvieren können.

Für dieses duale Ausbildungssystem stellt die FH Technikum Wien jedem Studienanwärter einen persönlichen Betreuer zur Seite. Er ist ein Lehrbeauftragter der Fachhochschule Technikum Wien und steht seinem "Schützling" sowohl fachlich als auch persönlich beratend auf dem Weg zu seiner Prüfung zur Seite. Dafür stellt er ein auf die individuellen Erfordernisse des Studienanwärters maßgeschneidertes Programm zusammen. Somit braucht sich kein Anwärter mehr alleine durch alle Kurse, Seminare o. ä. zu kämpfen, um die notwendigen Fähigkeiten zu erwerben. Besonderes Plus: Die Studienberechtigungsprüfung wird direkt am Technikum Wien abgelegt.

Interessenten sollten zirka ein Jahr vor dem gewünschten Studienbeginn Kontakt zur FH Technikum Wien aufnehmen, um im darauf folgenden Studienjahr mit ihrer akademischen Ausbildung beginnen zu können. Für das duale Ausbildungssystem ist FH-Prof. DI Dr. Peter Krösl, auch Studiengangsleiter für Biomedial Engineering, verantwortlich: "Unser Motto lautet: Interessierte sollen ein Chance haben, und dabei möglichst alle!"

Die FH Technikum Wien (www.technikum-wien.at) ist eine der führenden technischen Fachhochschulen Österreichs. Den 1.500 Studierenden wird praxisrelevantes, zukunftsorientiertes Wissen vermittelt, wobei individuelle Entwicklungsmöglichkeiten besonders gefördert werden. Durch die enge Verbindung von Wirtschaft und Wissenschaft werden die StudentInnen optimal auf ihre Karriere vorbereitet. Primäres Ziel ist es, hochqualifizierte TechnikerInnen im Bereich neuer Technologien auszubilden und durch innovative Entwicklungen den Wirtschaftsstandort Wien auch in Zukunft zu sichern.

Rückfragen & Kontakt:

Susanne Cochlar
Tel.: 01/588 39-57, 0699/15 88 39 57
susanne.cochlar@technikum-wien.at
http://www.technikum-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEC0001