FISCHER IM GESPRÄCH MIT DEM NORWEGISCHEN PARLAMENTSPRÄSIDENTEN KOSMO Verfassungsfragen und Wahlrechtsreform als Themen

Wien (PK) - Der Zweite Präsident des Nationalrats Heinz Fischer traf heute im Parlament mit einer Delegation des norwegischen Storting unter der Leitung von Parlamentspräsident Jorgen Kosmo zusammen. Hauptthemen des Gesprächs waren die laufenden Verfassungsreformen in Norwegen und in Österreich, und zwar insbesondere Fragen der Parlamentarismus-Entwicklung sowie Überlegungen zur Reform des Wahlrechts. Weitere Gesprächsthemen zwischen Fischer und seinen norwegischen Parlamentarierkollegen waren aktuelle innenpolitische Themen in Österreich und Norwegen.

Der norwegische Parlamentspräsident hält sich in Begleitung der Vizepräsidentin des norwegischen Unterhauses, Berit Brorby, und
des stellvertetenden Vorsitzenden des Verfassungsausschusses,
Kjell Engebretsen, zu Arbeitsgesprächen in Wien auf. Der Arbeitsbesuch der norwegischen Parlamentarierdelegation findet im Anschluss an einen ähnlichen Besuch im schwedischen Reichstag statt, der ebenfalls dem Informationsaustausch über Fragen der Verfassungsentwicklung gewidmet war. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001