Cernic: Ein weiterer Meilenstein der "FPÖ-Günstlingspolitik"

Peinliche Haider-Werbung von Villacher Bezirksinspektorin Trodt. Bekam sie im Gegenzug Inspektorenposten?

Klagenfurt (SP-KTN) – „Johanna Trodt ist der beste Beweis dafür, dass sich um Haider nur noch Günstlinge scharen, die sich davon Vorteile erhoffen“, kritisiert LAbg. Nicole Cernic die jüngsten Geschehnisse. Nun wurde Johanna Trodt zur Bezirksinspektorin ernannt. „Ohne zuvor eine Objektivierung durchlaufen zu haben und ohne, dass der Posten je ausgeschrieben wurde“, deckt Cernic auf.

Laut Beamtendienstrechtsgesetz müsste es eigentlich ein Ausschreibungs- und Bewerbungsverfahren geben. „Die Bestellung von Trodt ist aber ein weiterer Meilenstein für in der Günstlingspolitik der FPÖ im Bereich des Landesschulrates. Nahezu alle Inspektorenposten wurden mit FPÖ-Funktionären oder FPÖ-nahen Personen besetzt.

Der Gipfel der Frechheit sind aber die Inserate, die die FPÖ mit dem Konterfei Trodts schaltet. Darin lobt Trodt die Bildungspolitik Haiders mit folgenden Worten: „Dank Haider gibt es heute eine Postenvergabe, bei der die Qualifikation zählt und nicht das Parteibuch entscheidet.“ Cernic spricht hingegen von einer blauen Günstlingspolitik, die ihresgleichen sucht: „Das mag schon stimmen, dass das Parteibuch nicht zählt, Hauptsache man ist Haider gefügig, auch wenn man eher der ÖVP nahe steht, wie Trodt.“

Die peinlichen Inserate gepaart mit der Ernennung Trodts sind Ausdruck der verfehlten und falschen Haider-Politik im Bildungsbereich. „Die SPÖ fordert eine ordentliche Ausschreibung. Denn wir wollen, dass potentielle Inspektoren-Kandidaten die Chance haben, sich zu bewerben. Der beste oder die beste Inspektorin für Villach muss in einem Objektivierungsverfahren ermittelt werden“, fordert Cernic abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001