"Tag der offenen Tür" in Niederösterreichs Krankenhäusern

St. Pölten (NLK) - Am Samstag, 28. Februar, findet in jedem Krankenhaus Niederösterreichs (außer jenen in Krems und in Lilienfeld) ein "Tag der offenen Tür" statt. In einigen Spitälern werden sogar die Operationssäle geöffnet; dazu werden an Gesundheitsstraßen kostenlos Blutdruckmessungen oder Blutzuckerbestimmungen durchgeführt. In Gmünd etwa bemühen sich die Ärzte und das Krankenpflegepersonal um den Body-Mass-Index und in Mistelbach um die urologische Vorsorge. Im Zentralklinikum St. Pölten gibt es beispielsweise Führungen durch die Neurologische Abteilung, wo auch Ultraschalluntersuchungen der Halsschlagader vorgeführt werden. In der Orthopädischen Abteilung sind Vorträge über Wirbelkörperbrüche und über Knorpelschäden im Kniegelenk zu hören. In Tulln wiederum werden die "Roten Nasen" durch die Kinderstation wandern, auf der Neonatologie wird ein Inkubator gezeigt. In Neunkirchen werden die Mediziner z.B. die "Schlüssellochchirurgie" vorstellen, die Besucher können aber auch den eigenen Laborbefund mitbringen.

Weitere Informationen unter www.spital.co.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12312
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005