RFJ-Pahl unterstützt Jugendallianz zur Pensionssicherung

FPÖ schon die ganze Zeit für Stichtagsregelung

Linz (OTS) - "Natürlich unterstütze ich den Vorschlag, dass die Jugendorganisationen einen Allianz bilden sollen, um für eine rasche Umsetzung der Harmonisierung und eine Stichtagsregelung zu kämpfen", erklärte heute der Landesobmann des Rings Freiheitlicher Jugend (RFJ) OÖ Gunther Pahl. "Die JVP springt damit auf die längst artikulierte Forderung der FPÖ auf. Ernstzunehmende Jugendorganisationen von der Sinnhaftigkeit einer Stichtagsregelung zu überzeugen ist allerdings nicht nötig. Schwerer wird sich Fuhrmann da bei ihrer eigenen Partei tun, die sich ja bisher mit Händen und Füßen dagegen gewehrt hat."****

Es sei jedoch gut zu wissen, dass "bei den Schwarzen wenigstens die Jungen lernfähig sind" und keine Scheu hätten, "gute Freiheitliche Forderungen zu übernehmen." Pahl betonte das Interesse der Jugend im Allgemeinen, die Pensionen zu vereinheitlichen. "Wenn die ÖVP sich nicht bald von uns oder ihrer Jugend überzeugen lässt, dann haben erst recht nur wir Jungen die Zeche zu bezahlen", schloss Pahl. (schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Ring Freiheitlicher Jugend OÖ
Blütenstrasse 21, 4040 Linz
LO Gunther Pahl
Tel.: (0699) 11 89 72 36
http://www.rfj-ooe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RFJ0001