Viktoria Kickinger - Neue Generalsekretärin und Kommunikationschefin der Österreichischen Post AG

Generalsekretär Thomas Auböck wird Geschäftsfeldleiter Medienpost, Franz Hausleitner wechselt zu feibra AG. Susanna Wieseneder startet mit eigenem Unternehmen.

Wien (OTS) - Mit April 2004 wird Viktoria Kickinger, derzeit Kommunikationsleiterin der Österreichischen Industrieholding AG (ÖIAG), neue Generalsekretärin und Kommunikationsleiterin der Österreichischen Post AG. Kickinger folgt als Leiterin der Unternehmenskommunikation Susanna Wieseneder, die mit Ende März auf eigenen Wunsch die Österreichische Post AG verlässt und als selbstständige Beraterin von Top-Managern tätig wird, und als Generalsekretärin Thomas Auböck, der Geschäftsfeldleiter Medienpost wird. Auböck übernimmt damit die Aufgaben von Franz Hausleitner, der in den Vorstand von feibra AG wechseln soll.

Viktoria Kickinger - Generalsekretärin und Kommunikationsleiterin der Österreichischen Post AG

Die 51-jährige Viktoria Kickinger wird mit Anfang April neue Generalsekretärin und Kommunikationschefin der Österreichischen Post AG. Seit 2001 leitet Kickinger die Kommunikation der ÖIAG, zuvor war die promovierte Kommunikationswissenschafterin mehr als drei Jahre Leiterin der Kommunikationsabteilung der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB). Ihre Karriere begann die zweifache Mutter als Redakteurin beim Österreichischen Rundfunk (ORF). Von 1996 - 1998 war Viktoria Kickinger Marketingleiterin des ORF. Die in Wien geborene neue Generalsekretärin und Kommunikationsleiterin der Österreichischen Post AG verfügt über weit reichende Erfahrung im Change-Management und Kommunikationsmanagement von Großunternehmen.

Thomas Auböck - Leiter des Geschäftsfeldes Medienpost der Österreichischen Post AG

Der bisherige Generalsekretär der Österreichischen Post AG, Thomas Auböck, wird mit April Leiter des Geschäftsfeldes Medienpost. Der 40-jährige Jurist und Vater von drei Kindern war vor seiner zweijährigen Tätigkeit als Generalsekretär drei Jahre lang Leiter der Rechtsabteilung der Österreichischen Post AG. Mit dem Geschäftsfeld Medienpost übernimmt der in Oberösterreich geborene Auböck den für Vertrieb und Zustellung von Printmedien verantwortlichen Bereich der Österreichischen Post AG.

Franz Hausleitner - Wechsel zu feibra AG

Franz Hausleitner, 37, leitet seit knapp zwei Jahren das Geschäftsfeld Medienpost der Österreichischen Post AG und wechselt mit Anfang April zu feibra. Die Österreichische Post AG hält 75 Prozent minus eine Aktie am zweitgrößten Werbemittelverteiler Österreichs.

Nach Abschluss des Studiums der Wirtschaftswissenschaften an der WU Wien begann der in Niederösterreich geborene Franz Hausleitner 1993 seine Karriere bei der Mediaprint Zeitungsvertriebsges.m.b.H. als Assistent der Geschäftsleitung. Von 1995 bis 2002 war Hausleitner Leiter der Stabstelle Logistik und damit verantwortlich für die logistische Betreuung der Kunden von Mediaprint. 2002 wechselte der Vater zweier Kinder zur Österreichischen Post AG. Rückfragehinweis:

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Post AG
Unternehmenskommunikation
Presse / PR
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 - 32010
michael.homola@post.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001