ÖAMTC: Es wird eng auf den Transitrouten in Westösterreich

Semesterferienende, Faschingsferienbeginn

Wien (ÖAMTC-Presse) - Auch dieses Wochenende wird es auf den Transitrouten in Westösterreich eng werden, warnt die ÖAMTC-Informationszentrale. Grund dafür: ein weiterer Urlauberschichtwechsel steht bevor.

Die Ferien enden in Oberösterreich und der Steiermark sowie in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Ferienbeginn ist in zahlreichen europäischen Ländern, so etwa in Belgien, Italien, Teilen Tschechiens, der Slowakei und Sloweniens. Wie der ÖAMTC meldet, genießen die Schulkinder in Bayern erstmals einwöchige Faschingsferien. Außerdem werden zahlreiche Touristen aus Saarland und Rheinland-Pfalz erwartet, hier haben die Schulen bis einschließlich Faschingsdienstag geschlossen.

Der ÖAMTC rechnet vor allem am Samstag mit Stauungen speziell auf den Zufahrten in die Wintersportregionen Westösterreichs. Wer kann, sollte den Samstag als Reisetag unbedingt meiden.

Neuralgische Staupunkte

Vorarlberg: A 14, Rheintal Autobahn, vor dem Pfänder Tunnel bei Bregenz, S 16, Arlberg Schnellstraße, zwischen Bludenz und Klösterle sowie B 188, Silvretta Straße, auf der Zu- bzw. Abfahrt ins/vom Montafon.

Tirol: A 12, Inntal Autobahn, zwischen Wiesing und Kufstein,
B 179, Fernpass Strecke, im gesamten Verlauf, B 178, Loferer Straße, zwischen St. Johann und Lofer, der Großraum Kitzbühel sowie sämtliche Seitentäler des Inntals (Zillertal, Stubaital, Ötztal, Paznauntal).

Salzburg: A 10, Tauern Autobahn, zwischen Salzburg und Bischofshofen, B 311, Pinzgauer Straße, zwischen Bischofshofen und Zell am See, B 178, Loferer Straße, auf der Verbindung Lofer - Unken - Steinpass - Bad Reichenhall in Bayern.

Oberösterreich: B 138, Pyhrnpass Straße, das noch nicht ausgebaute Teilstück der A 9 zwischen Inzersdorf und Schön.

Steiermark: B 320, Ennstal Straße, zwischen Liezen und Schladming.

Steiermark/Niederösterreich: B 306, Semmering Ersatzstraße, im gesamten Verlauf.

Kärnten: A 2, Süd Autobahn, vor dem Gräbern Tunnel zwischen Bad St. Leonhard und Wolfsberg.

ÖAMTC-Tipp: Rechtzeitig Informationen einholen!

Der Club rät allen Autofahrern, sich rechtzeitig vor Antritt der Fahrt über Straßenzustand und Staustrecken zu erkundigen. Möglichkeit dazu bietet der ÖAMTC täglich, also auch Samstag und Sonntag, unter der Info-Telefonnummer 0810 120 120 zum Ortstarif. Internetuser finden Informationen über den Straßenzustand und die Verkehrslage auf den Internetseiten des ÖAMTC unter der Adresse www.oeamtc.at/verkehrsservice/

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / Da

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001