"New Economy" - Vereinsobmann Matthias Winkler auf Kronehit: "Die Homepage ist in Wirklichkeit ein kleines Medienhaus."

Winkler bei "Resetarits Live": "Wir haben versucht, sparsam mit dem Geld umzugehen."

Wien (OTS) - In der Sendung "Resetarits Live" auf Kronehit hat
sich heute "New Economy" - Vereinsobmann Matthias Winkler gegen die aktuallen Vorwürfe im Zusammenhang mit der sogenannten Homepage-Affäre gewehrt. Besonders viele Anrufer und Anruferinnen aus ganz Österreicher nahmen kein Blatt vor den Mund und konfrontierten Winkler mit unterschiedlichsten Fragen.

Etwa zur kolportierten "Freunderlwirtschaft" im beruflichen Umfeld von Finanzminister Karl-Heinz Grassers : "Das sind nicht Freunde. Das sind Experten. Walter Meischberger hat zum Beispiel ein exzellentes politisches Fachwissen. Martrix sind ebenfalls hochspezialisierte Experten." zu den politischen Vorwürfen der Opposition äusserte Winkler wie folgt: "Es gibt ein Geheimpapier der SPÖ, den Finanzminister zu desavouieren, weil er in zentralen Wählerschichten der SPÖ attraktiv ist."

Ein wichtiges Thema waren auch für Gastgeberin Karin Resetarits die hohen Entstehungskosten der Homepage, die Winkler so begründete:
"Es ist nicht nur eine Homepage - es geht weit darüber hinaus. Es ist ein kleines Medienhaus" Und weiter auf die Frage, warum sich Finanzminister Karl-Heinz Grasser gegen die Überprüfung durch den Rechnungshof gewehrt hat: "Wir sind der am besten geprüfte Verein Österreichs - durch zwei Finanzämter, Staatsanwalt, Wirtschaftsprüfer und Untersuchungsrichter."

Hörer und Hörerinnen von "Resetarits live" interessierte auch die Frage, warum die Homepage des "Vereins zur Förderung der New Economy" unter der Adresse http://www.karlheinzgrasser.at zu erreichen ist:
"New Economy ist etwas abstraktes. Eine Seite mit der Adresse http://www.neweconomy.at hätte weniger Erfolg als eine Seite mit Karl-Heinz Grasser als Gallionsfigur."

Abschließend ging es noch um die Frage, ob jetzt Schenkungssteuer oder Körperschaftssteuer gezahlt werden muss, die von Winkler verneint wurde: "Weder noch, das hat uns das Finanzamt bestätigt."

KRONEHIT schenkt Dir ein Jahr deines Lebens!Jetzt KRONEHIT aufdrehen und reinklicken unter http://www.kronehit.at!

Wien 105,8 - NÖ: St. Pölten 105,3 Waldviertel 90,2 Amstetten 101,3 Wr, Neustadt 102,9 - OÖ: Zentralraum/Linz/Steyr 92,6 Innviertel 104,9 96,2 Salzkammergut 93,9 Vöcklabruck 87,9 Attersee 88,4 Perg 101,0 - Salzburg 94,0 Pinzgau 107,9 Pongau 103,0 Saalfelden 103,1 Hallein 104,2 - Kärnten: Villach 101,6 + 107,6 Wolfsberg 100,2 -Tirol: Kitzbühel 102,9 St. Johann 105,1 - Steiermark: Graz 107,5 Leibnitz 103,2 - Burgenland 104,1 103,2 Eisenstadt 103,4.

Rückfragen & Kontakt:

KRONEHIT - der neue Sound
Martin R. Niederauer
Tel.: 01/600 6100-172
martin.niederauer@kronehit.at
http://www.kronehit.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010