Konecny: Grasser-Beantwortung der Dringlichen Anfrage im Bundesrat als Vorabversion abrufbar

Wien (SK) "Die Beantwortung der Dringlichen Anfrage der sozialdemokratischen Bundesratsfraktion durch Karl-Heinz Grasser hat wieder mehr Fragen aufgeworfen, als beantwortet", betonte Albrecht K. Konecny, Vorsitzender der SPÖ-Bundesratsfraktion, Montag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. "Grasser, der sich in seiner Beantwortung als unbeteiligter Dritter dargestellt hat, nahm sich zwar viel Zeit, seine Leistung als Finanzminister zu loben, blieb aber wieder einmal die konkreten Stellungnahmen zu den Fragen schuldig. Einer der Höhepunkte war, dass er die Frage nach den Aktienstand seines Vaters bei FirstInEx nicht kommentieren wollte", so Konecny. ****

Um der interessierten Öffentlichkeit die Möglichkeit zu geben, Grasser-Antworten im O-Ton nachlesen zu können, hat die SPÖ-Bundesratsfraktion die Vorabversion der stenographischen Protokolle auf ihre Homepage gestellt. Die Begründung der Dringlichen Anfrage durch Konecny als erstem Anfragesteller und Grassers Beantwortung sind auf den Bundesratsseiten des SPÖ-Parlamentsklubs unter http://spoe.parlament.gv.at abrufbar. (Schluss) wf/mp/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0005