Erster "Seniorentreff" im 3. Bezirk

Alles neu im Seniorentreff Rabengasse

Wien (OTS) - Am 17. Februar eröffnen um 15 Uhr Vizebürgermeisterin Grete Laska und Bezirksvorsteher Erich Hohenberger den ersten "Seniorentreff" im 3. Bezirk.

Das Klublokal in der Rabengasse 2-10/Stiege 55 wurde einer Generalsanierung unterzogen und seniorengerecht adaptiert, insgesamt wurden 45.000 Euro aus Bezirksbudgetmitteln in die helle und freundliche Ausstattung investiert.

Der Seniorentreff im Herzen des Rabenhofes - gegenüber dem Rabenhoftheater - steht den BesucherInnen ab sofort zur geselligen Freizeitgestaltung zur Verfügung. Rund 50 "eingeschriebene" KlubbesucherInnen verbringen derzeit regelmäßig ihre Nachmittage in der Rabengasse. Der Seniorentreff bietet neben einem einladenden und komfortablen Ambiente auch ein breites Freizeitangebot (z.B. Spiele-und Kartennachmittage), die traditionelle Klubjause sowie zahlreiche Informations- und Kulturveranstaltungen. Fachvorträge und Ausflüge stehen ebenfalls auf der Aktivitätenliste. Zudem werden künftig auch mehr gesellige Feste mit Musik und Tanz stattfinden.

Das rund 160 Quadratmeter große Klublokal ist sehr verkehrsgünstig gelegen, die U-Bahn-Station Kardinal-Nagl-Platz (U 3) ist nur wenige Meter entfernt und auch die Buslinie 77A fährt fast direkt vor die Türe.

Der Seniorentreff Rabengasse ist noch bis Ende April von Montag bis Freitag in der Zeit von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Wir laden die VertreterInnen der Medien herzlich zur Eröffnung des Seniorentreffs ein!

Allgemeine Informationen:
o Häuser zum Leben: http://www.haeuser-zum-leben.com/
o Pensionistenklubs: http://www.willkommen-im-klub.at/
o Pensionistenklubs und Freizeitaktivitäten:
http://www.wien.gv.at/ma12/pensionisten/

(Schluss) as

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Andreas Sturm
Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser
Kubdirektion
Tel.: 313 99/400
kb@kwp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003