ERINNERUNG: Einladung zur Pressekonferenz "Neue Medikamente für Wien - Die Generikainitiative von WGKK und Wiener Ärztekammer"

Wien (OTS) - Jährlich werden mehr als 16 Millionen Medikamentenpackungen für Wiener Patientinnen und Patienten verschrieben. Viele Tausend davon sollen in den nächsten Monaten so genannte "Generika" sein. Generika sind wirkstoffgleiche "Nachbau-Medikamente" von Originalpräparaten, deren Patentschutzfrist abgelaufen ist. Der Vorteil dieser Medikamente ist, dass Sie in der Regel gleich gut wie die Produkte der Originalhersteller, aber für die Beitragszahler wesentlich billiger sind. Die Wiener Gebietskrankenkasse und die Ärztekammer für Wien haben daher beschlossen, die Generikaverschreibung gezielt zu fördern und eine umfangreiche Informationsinitiative zum Thema "Generika" zu starten.

WGKK und Ärztekammer für Wien informieren Sie über

+ den Start einer Informationskampagne für Patienten, + Hilfestellungen für Ärzte zur Forcierung der Generikaverschreibung + Ergebnisse einer Befragung von Ärzten und Apothekern sowie + Beispiele, Zahlen und Fakten zum Thema Generika.

Bitte merken Sie vor:

PRESSEKONFERENZ "Neue Medikamente für Wien - Die Generikainitiative von WGKK und Wiener Ärztekammer" Zeit: Dienstag, 17. Februar 2004, 10.00 Uhr Ort: Sky-Bar im Kaufhaus Steffl (7. Stock - Business Corner), 1010 Wien, Kärntnerstraße 19.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

Obmann Franz Bittner Wiener Gebietskrankenkasse Prim. MR Dr. Walter Dorner Präsident der Ärztekammer für Wien

Die Pressestellen der WGKK und der Wiener Ärztekammer laden alle Kolleginnen und Kollegen aus Radio, Fernsehen und Print recht herzlich ein.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Jan Pazourek
WGKK - Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 60 122 - 2254 oder 0664 - 31 31 794
jan.pazourek@wgkk.sozvers.at
http://www.wgkk.at

Mag. Brigitte Biedermann
Ärztekammer für Wien - Pressestelle
Tel.: (++43-1) 51501/1407
Fax: (++43-1) 51501/1289
biedermann@aekwien.or.at
http://www.aekwien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WGK0001