Lopatka: Gratulation an Dinkhauser zu Erfolg bei den AK-Wahlen

FCG/AAB erhält ein überwältigendes Vertrauensvotum

Wien, 14. Februar 2004 (ÖVP-PK) "Ich gratuliere Fritz Dinkhauser, der heute die Früchte seiner beharrlichen Arbeit ernten kann", sagte heute, Samstag, ÖVP-Generalsekretär Abg.z.NR Dr. Reinhold Lopatka zum erfreulichen Ausgang der Arbeiterkammer-Wahlen in Tirol. "Dass die christliche Fraktion FCG mit ihrem Spitzenkandidaten Fritz Dinkhauser bei der AK-Wahl deutlich über 60 Prozent der Wählerzustimmung erhalten hat, ist ein erfreuliches Ergebnis für den starken Arbeiterkammer-Präsidenten und somit ein Erfolg für den FCG/AAB, der sich für die Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen in Österreich einsetzt", so Lopataka. ****

Das AK-Wahlergebnis habe ein "überwältigendes Vertrauensvotum" für die FCG/AAB-Fraktion gebracht. Dieses Votum beweise zudem, dass die Bevölkerung die arbeitnehmerfreundliche Politik der Bundes-regierung goutiere, so der Generalsekretär, der die Leistungen der Steuerreform, Tarifreform und Pendlerpauschale nennt. "Es ist eine Verkennung der Tatsachen, wenn Darabos bei unter 25 Prozent Zustimmung glaubt, einen Wahlsieg davongetragen zu haben", so Lopatka abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Volkspartei
Kommunikationsabteilung
Tel.: (++43-1) 40 126-420
cvd@bp.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002