Darabos: Tiroler AK-Wahlergebnis zeigt, dass Widerstand gegen unsoziale Regierungspolitik wächst

Wien SK) Das nach den ersten veröffentlichten Hochrechnungen erfreuliche Ergebnis bei der Tiroler AK-Wahl kommentierte SPÖ-Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos als "einen weiteren Beweis für die Absage an die arbeitnehmerfeindliche Politik der Bundesregierung". Bereits zum zweiten Mal, nach Salzburg, habe sich gezeigt, dass die SPÖ jene Partei ist, die die Arbeitnehmerinteressen am besten vertreten kann. Der Zusammenbruch der FPÖ, die sich immer wieder als Partei des kleinen Mannes darzustellen versucht hat, ist für Darabos nicht weiter überraschend. ****

Das Ergebnis für Dinkhauser - "er ist mit einem blauen Auge davon gekommen" - führt Darabos auf die Tatsache zurück, dass der Tiroler AK-Chef seit Jahren die Politik Schüssels aufs Heftigste kritisierte. "Das Wahlergebnis macht mich optimistisch, dass sich die Bevölkerung gegen die unsoziale Politik des Wolfgang Schüssel zu wehren beginnt", so Darabos abschließend. (Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001