Volksschulmuseum Maria Taferl wird generalerneuert

Rund 167.000 Euro Regionalförderung bewilligt

St. Pölten (NLK) - In Maria Taferl wird derzeit das im Gemeindeamt untergebrachte Volksschulmuseum generalerneuert. Für dieses Vorhaben hat die NÖ Landesregierung kürzlich 167.300 Euro Regionalförderung bewilligt, Förderungsempfänger ist die Marktgemeinde Maria Taferl. In Summe sieht der Investitionsplan des EURO FIT-Projekts "Adaptierung kulturtouristische Infrastruktur" Kosten von 267.300 Euro vor, das Projektende ist mit Dezember 2004 vorgesehen.

Gleichzeitig mit der Generalerneuerung des um 1900 errichteten Hauses wird der rund 140 Quadratmeter umfassende Museumsbereich durch die Schaffung zusätzlicher Infrastruktur attraktiviert. Dadurch erhofft sich der von rund 300.000 Wallfahrern pro Jahr besuchte Wachauer Tourismusstandort, der jährlich 35.000 Nächtigungen aufweisen kann, eine Steigerung der Besucherzahlen des Museums um 10 bis 15 Prozent.

Zur Zeit kommt das von 13 Freiwilligen unentgeltlich betreute Volksschulmuseum auf eine Besucherfrequenz von rund 10.000 Gästen pro Jahr. In Zukunft sollen die Räumlichkeiten auch für Ausstellungen und andere kulturelle Veranstaltungen multifunktionell genutzt werden. Daneben bemüht sich die Gemeinde um weitere touristische Zusatzangebote wie z.B. einen Golfplatz.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008