40 Zentimeter Neuschnee im südlichen Niederösterreich

Kettenpflicht auf acht Straßen

St. Pölten (NLK) - Die Autofahrer, die heute in Niederösterreich unterwegs sind, sind mit den unterschiedlichsten Straßenzuständen konfrontiert: Während die Fahrbahnen der Autobahnen und Schnellstraßen durchgehend trocken bis salznass sind, sind die Fahrbahnen der Bundesstraßen größtenteils nass, im südlichen Niederösterreich muss sogar mit Schneefahrbahnen gerechnet werden. Die Fahrbahnen der Landesstraßen sind zum überwiegenden Teil mit Schnee bedeckt, vereinzelt gibt es hier auch Schneeverwehungen.

Auf Grund des Neuschnees der letzten Tage gibt es nach wie vor Kettenpflicht auf zahlreichen Bergstraßen. So müssen alle Fahrzeuge, die auf der B 71 über den Zellerrain unterwegs sind, ab Holzhüttenboden Schneeketten anlegen. Für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen besteht auf der B 18 über den Gerichtsberg, der B 20 über den Annaberg und den Josefsberg, der B 21 über den Ochsattel und das Gscheid, der B 23 über den Lahnsattel und auf der B 28, der Puchenstubener Bundesstraße, Kettenpflicht. Da im südlichen Niederösterreich (Raum Gloggnitz, Neunkirchen, Aspang) heute bis zu 40 Zentimeter Neuschnee liegt, sind Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen auch verpflichtet, auf der S 6 und der L 4168 über den Semmering Schneeketten anzulegen.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004