Erfolg des Fachverbandes Werbung als Interessenvertretung der heimischen Werbewirtschaft

Ausschreibungen sollen sich an den Bedürfnissen unserer Branche orientieren - Aktueller Anlass Beispiel für eine positive Entwicklung in der Ausschreibungspraxis

Wien (PWK100) - Der Fachverband Werbung + Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) hat sich erneut erfolgreich für seine Mitgliedsbetriebe eingesetzt: In Zusammenarbeit mit Vergabe-Spezialisten wurde die Ausschreibung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Angelegenheiten (BMWA) zum Thema "Abschluss eines Dienstleistungsauftrages zur Durchführung einer Kampagne Pflegeberufe: Image und Jobchancen" mit einem Kampagnenbudget von 1,1 Millionen Euro begutachtet. Ein aus dem Ergebnis resultierendes, fristgerecht eingebrachtes Schreiben der Interessenvertretung der heimischen Werbewirtschaft zeigte Wirkung: Dieter-Michael Grohmann, dem Geschäftsführer des Fachverbandes, wurde seitens des Ministeriums eine Neuausschreibung des Etats zugesichert.

Thomas Gams, der stellvertretende Fachverbandsobmann, sieht darin einen Erfolg des Fachverbandes Werbung + Marktkommunikation als Interessenvertretung der heimischen Werbebranche: "Es liegt in unserem Interesse, dass die öffentliche Hand praxisgerechte, an den Bedürfnissen unserer Branche orientierte Ausschreibungen durchführt." Mit dem konkreten Fall habe das Angebot des Fachverbandes, gemeinsam mit ausschreibenden Stellen Ausschreibungen im Vorhinein zu begutachten, eine erste positive Resonanz gefunden. Gerade im Bereich der geistig-schöpferischen Leistungen seien Vergaben sensibel, weshalb es zielführend sei, wenn die öffentliche Hand und die Interessenvertretung - wie in diesem Fall bewiesen -partnerschaftlich zusammenarbeiten.

Bei Ausschreibungen gehe es ja darum, einen Geschäftspartner zu finden, der die jeweiligen Anforderungen am besten erfüllen kann. "Ein kleines Unternehmen kann das meist genauso wie ein größeres", macht sich der Fachverband als Interessenvertretung für die vielen Kleinst- und Kleinbetriebe seiner Branche stark. (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Fachverband Werbung und Marktkommunikation
Mag. Dieter-Michael Grohmann
Tel.: (++43-1) 0590 900-3539
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002