"Krone Fußball Gala - Die wunderbare Welt des Fußballs" am 16. Februar in ORF 1

T-Mobile Bundesliga feiert im ORF-Zentrum ihr 30-Jahr-Jubiläum

Wien (OTS) - Die "Krone Fußball Gala" kann in diesem Jahr mit ganz besonderen Höhepunkten aufwarten: Zur traditionellen Fußballer-Wahl gesellt sich die Jubiläumsfeier der T-Mobile Bundesliga: Die höchste österreichische Fußballklasse feiert ihr 30-Jahr-Jubiläum und vergibt dabei vier Auszeichnungen für herausragende Leistungen. Aber nicht nur Freunde des runden Leders kommen bei der Gala auf ihre Kosten:
Michael Ostrowski hebt die Veranstaltung im ORF-Zentrum mit seinem Team des "Theaters im Bahnhof" in eine ganz neue Dimension. Der ORF SPORT präsentiert die "Krone Fußball Gala - Die wunderbare Welt des Fußballs" am Montag, dem 16. Februar 2004, um 21.10 Uhr in ORF 1.

Bei der Krone-Fußballer-Wahl bleibt es spannend bis zum Schluss. Gewählt werden von den Lesern der "Kronen Zeitung" der Spieler des Jahres, die Spielerin des Jahres, der Trainer des Jahres sowie die Nachwuchsfußballer des Jahres. Die Preisträger von drei der vier von der Bundesliga vergebenen Auszeichnungen stehen bereits fest: Hans Krankl wird als Spieler mit den meisten geschossenen Toren (269) in 30 Jahren Bundesliga geehrt. Heribert Weber ist mit 573 Bundesliga-Partien der Spieler mit den meisten Einsätzen in den vergangenen drei Jahrzehnten. Und Schiedsrichter Franz Wöhrer hat mit 158 Partien die meisten Spiele in der Bundesliga-Geschichte geleitet. Ein Preis ist noch offen: jener für das schönste Tor in 30 Jahren Bundesliga. Über diese Auszeichnung kann noch abgestimmt werden: Im Internet stehen unter http://www.bundesliga.at 30 Zaubertore zur Auswahl.

Michael Ostrowski führt mit seinem Team durch die Gala. Idee und Buch dazu stammen von Ostrowski und Peter Hörmanseder. Ostrowski und seine Mannschaft haben schon bei der "Nestroy-Gala" Begeisterungsstürme der Zuschauer geerntet. Für Schauspiel und Gesang sorgt der FC Nacktschnecke, für die Musik die ÖBF (Österreichisch-Bulgarische Freundschaft). Regie bei der TV-Übertragung führt Heidi Haschek.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004