Neue Warte am Gfieder bei Ternitz

Über 17 Meter hoch

St. Pölten (NLK) - Am Gipfel des Gfieder bei Ternitz wurde eine neue Warte errichtet, die im April eröffnet wird. Die neue Warte ist 17,63 Meter hoch und somit um rund 4 Meter höher als die alte und hat eine Aussichtsplattform in der Größe von 3,38 mal 5,80 Metern. Sie wurde aus Holz als bereits vierter Aussichtspunkt an gleicher Stelle errichtet und kann von Ternitz, Pottschach und St. Johann auf Wanderwegen erreicht werden.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 60.700 Euro. Die Stadtgemeinde Ternitz hat für die neue Warte eine Unterstützung von 25.000 Euro gewährt. 21.900 Euro steuerte das Land Niederösterreich bei. Den Rest bringt der Österreichische Touristenklub auf.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12312
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003