Qenta paymentsolutions auf der Exponet 2004: Premiere für die digitale Rechnung im Online-Handel

Wien (OTS) - Qenta paymentsolutions, Österreichs führender Lösungsanbieter für das Bezahlen im Internet, demonstriert auf der Exponet 2004 (17. - 19. 02., Austria Center Wien, Halle X/Stand B16) seine wichtigsten Innovationen für dieses Jahr. Im Mittelpunkt steht dabei die erstmalige Integration der digitalen Rechnung in die Welt des Online-Handels. "Damit machen wir den Warenverkehr übers Internet noch profitabler", gibt sich Dr. Georg Kristoferitsch, Geschäftsführer des heimischen Payment Service Providers Nummer eins, überzeugt.

E-Rechnung bringt enormes Sparpotenzial für B2B. Zurzeit sind Unternehmen, die Waren übers Internet ordern, auf eine manuell ausgestellte und versandte Rechnung angewiesen, um die Voraussetzungen zum Vorsteuer-Abzug zu erfüllen. Mit der Implementierung der mit einer digitalen Signatur versehenen und damit vom Finanzamt anerkannten E-Rechnung in die Qenta Zahlungsplattform kann so ab sofort der gesamte Geschäftsvorgang digital abgewickelt werden. Webshop-Betreiber profitieren nicht nur durch einfacheres Handling, sondern auch durch den Entfall von Papier- und Versandkosten.

Zukunftssichere Technologien. Stand die erfolgreiche Einführung der Online-Sicherheitstechnologie "Verified by Visa" im Vorjahr an der Spitze der Innovationen, so sind heuer für die Qenta-Zahlungsplattform, die es Online-Händlern erlaubt, alle gängigen Zahlungssysteme mit nur einer Implementierung zu nutzen, weitere wesentliche Neuerungen vorgesehen. So wird beispielsweise der "MasterCard SecureCode" schon bald zu nutzen sein, und auch eine Schnittstelle zu MIA (M-Commerce Interface Austria), dem gemeinsamen Handy-Bezahlstandard der Netzbetreiber T-Mobile Austria, One, Telering und Hutchison 3G Austria, steht auf dem Programm.

Klare Benefits für Online-Anbieter. Die Vorteile, die Qenta zum Marktleader unter den Payment Service Providern gemacht haben, werden, so Georg Kristoferitsch, auch 2004 einzigartig bleiben: Die Einbettung der Infrastruktur in die Hochsicherheitsnetze einer der größten österreichischen Banken, die Möglichkeit zur Status-Überprüfung jeder einzelnen Transaktion, die Abwicklung von Transaktionen in beliebiger Währung sowie die individuelle Anpassbarkeit durch fünf Programmier- und zehn Landessprachen.

Ausblick 2004: Der Online-Handel wächst weiter. Dass der Online-Handel ein gesundes Wachstum aufweist, belegt eine aktuelle Umfrage, die Kristoferitsch bei 250 mit Qenta-Technologie ausgestatteten Top-Online-Shops, die schon länger online sind, durchführen ließ: Sie verzeichneten im Weihnachtsgeschäft 2003 ein Plus von über 60% gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr davor. Die insgesamt über Qenta abgewickelten Transaktionen untermauern diesen Trend: Das Transaktionsvolumen hat sich im Vergleich zum Vorjahr mehr als vervierfacht - das dabei verarbeitete Geldvolumen überstieg die 80 Millionen Euro-Marke.

Rückfragen & Kontakt:

Qenta paymentsolutions
Mag. Dr. Georg Kristoferitsch
Primoschgasse 3, 9020 Klagenfurt
Tel.: (0463) 38 43 - 90
Fax : (0316) 81 36 81 - 20
kristoferitsch@qenta.com
http://www.qenta.com

Pressebetreuung:
Ruth Zeillinger
Penzinger Straße 129/2/19, 1140 Wien
Tel.: (0664) 254 57 97
Fax : (066477) 254 57 97
presse@qenta.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002