ÖAMTC: Arlberg Straße von Schneebrett verschüttet

Zürs und Lech vorübergehend nicht erreichbar

Wien (ÖAMTC-Presse)- In der Nacht auf Donnerstag wurde die Arlberg Straße (B 197) von einem Schneebrett verschüttet, berichtete die ÖAMTC-Informationszentrale. Glücklicherweise war zu diesem Zeitpunkt kein Fahrzeug unterwegs. Ausgelöst wurde das Schneebrett durch den enormen Neuschneezuwachs von etwa einem halben Meter. Die Verbindung über den Arlberg bleibt voraussichtlich bis in die späteren Vormittagsstunden zwischen Stuben und St. Christoph gesperrt. Da auch die Verbindung von Warth nach Lech aus Sicherheitsgründen geschlossen ist, konnten laut ÖAMTC-Informationszentrale die Wintersportorte Zürs und Lech vorerst nicht auf dem Straßenweg erreicht werden. Die Fahrt zwischen Tirol und Vorarlberg durch den Straßentunnel ist aber problemlos möglich.

(Forts. mögl.)

ÖAMTC-Informationszentrale/WE,GO

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001