ÖAMTC: Urlauberschichtwechsel erreicht Höhepunkt

Umfangreiche Stauungen vor allem in Westösterreich

Wien (ÖAMTC-Presse)- Gegen Mittag erreichte der Urlauberschichtwechsel auf den Strassen Westösterreichs den Höhepunkt, berichtete die Informationszentrale des ÖAMTC. Umfangreiche Stauungen gab es auf der Rheintal Autobahn (A 14) vor dem Pfändertunnel, ebenso auf der Arlberg Schnellstrasse (S 16) vor dem Dalaaser Tunnel. Völlig verstopft war auch die Fernpassrouute. Durch den Lermooser Tunnel und den Grenztunnel Füssen wurde der Verkehr blockweise abgefertigt. Extrem stark war auch die Ausreise aus den Tiroler Seitentälern , allen voran aus dem Zillertal. Auch auf der Inntal Autobahn (A 12) kamen die Autofahrer zwischen Kufstein und Wörgl nur sehr langsam voran, meldete der ÖAMTC weiter. Zähflüssige Blechkolonnen wälzten sich auch von Lofer über den Steinpass nach Bad Reichenhall. Ähnlich war das Bild abschnittsweise auch im Salzachtal. Auf der Tauern Autobahn (A 10) mussten die Reisenden zwischen Werfen und Salzburg viel Geduld aufbringen. In der Steiermark war das Ennstal zwischen Schladming und Liezen Staubereich, weiters das Murtal im Abschnitt Murau - Scheifling. Kilometerlange Staus gab es nach Mitteilung der ÖAMTC-Informationszentrale ebenso im Bereich der Semmering-Passhöhe.

(Forts. mögl.)

ÖAMTC-Informationszentrale/LA,GO

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0003