BMF: Erfolge bei Reformen beweisen Professionalität

Wien (OTS) - Zweifelsfrei führte die hohe Professionalität des BMF zu großen Erfolgen in Form von Einsparungen für die österreichischen Steuerzahler. Selbstverständlich stellte der Rechnungshofunterausschuss auch die korrekte Vorgehensweise des BMF bei Ausschreibungen, öffentlichen Vergaben, etc. vollkommen außer Zweifel.

Das Bundesministerium für Finanzen verweist in diesem Zusammenhang gerne nochmals auf die auch vom Rechnungshofunterausschuss bestätigte glasklare Faktenlage:
·Längst notwendige Reformen zur ausgabenseitigen Konsolidierung konnten eingeleitet werden.
·In bestmöglicher Erfüllung des gesetzlichen Auftrages konnten durch Heranziehung externer Berater enorme Einsparungs- und Verwertungspotentiale aktiviert werden.
·Allen Ausgaben stehen zweifelsfrei um ein Vielfaches größere Einsparungen gegenüber.
·Ein Nichtheranziehen international anerkannter Expertisen und Berater bei Großprojekten wäre im Sinne der Steuerzahler nicht vertretbar und mehr als unprofessionell.
·Bislang wurde keine einzige öffentliche Vergabe des BMF erfolgreich beeinsprucht, was die strenge Einhaltung aller gesetzlichen Vergaberichtlinien seitens des BMF mehr als beweist.
·Man sieht also eindeutig, dass sich die Kosten für Berater mehrfach rentierten.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Petra Bergauer
Pressesprecherin
Büro des Bundesministers
Tel: +43/1/51433/1188
mailto: petra.bergauer@bmf.gv.at
http://www.bmf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFI0003