Privatreisen wurden privat bezahlt

Wien (OTS) - Die von Christoph Matznetter geäusserten Unterstellungen werden entschieden zurückgewiesen. Wie schon in der letzten Aussendung festgestellt, wurden Privatreisen immer privat bezahlt, das heisst, dass auch sämtliche Kosten eines privaten Aufenthaltes sowie die Kosten von Begleitpersonen privat bezahlt wurden.

Wie schon mehrfach festgestellt, hat Bundesminister Karl-Heinz Grasser zu keinem Zeitpunkt Honorare für Vorträge erhalten. In wenigen Fällen haben Unternehmer Spenden direkt an sozial bedürftige Spendenempfänger geleistet. So konnte direkt Hilfe für in Not geratene Menschen vermittelt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Matthias Winkler
Bundesministerium für Finanzen
Tel: +43/1/51433 - 1440
matthias.winkler@bmf.gv.at
http://www.bmf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFI0002