ARBÖ: Raserversicherung ist auch in Österreich zu verbieten

Wien (OTS) - Nach dem Verbot der Raserversicherung ("Supergau-Crazy-Card") in Liechtenstein gibt es auch in Österreich keinen Grund, den Verkauf dieser Versicherung zu tolerieren, fordert der ARBÖ. Österreichs Finanzmarktsaufsicht hat mit dem Urteil der Liechtensteiner eine ausreichende Grundlage, um den Vertrieb der Raserversicherung so rasch als möglich zu unterbinden.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Lydia Ninz
Tel.: (++43-1) 89121-280
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002