Wiener Städtische expandiert weiter in Osteuropa: Alleineigentum an slowakischer Kontinuita erworben

Wien (OTS) - Die börsennotierte Wiener Städtische Allgemeine Versicherung Aktiengesellschaft verstärkt ihr Engagement in der Slowakei. An der mehrheitlich im Besitz der Wiener Städtischen stehenden Kontinuita poist'ovna, a.s. erwarb das österreichische Versicherungsunternehmen nun das Alleineigentum.

Mit Wirkung 4. Februar 2004 hält die Wiener Städtische 100 Prozent an der Kontinuita. Im Vorjahr beteiligte sich die Wiener Städtische an der Kontinuita mit 80 Prozent. Die restlichen 20 Prozent wurden nun von der slowakischen 1. Garantovana, a.s. erworben.

Dr. Günter Geyer, Generaldirektor der Wiener Städtischen: "Die Kontinuita ist im Lebensversicherungsgeschäft in der Slowakei erfolgreich. Mit dem Ausbau unseres Engagements können wir unsere Position am slowakischen Markt, der ein hohes Wachstumspotential aufweist und interessante Zukunftsperspektiven bietet, weiter festigen."

Die Kontinuita, jüngster Zugang in der Slowakei, wies im Vorjahr ein vorläufiges Prämienvolumen von über 850 Mio. SKK (rd. 20,7 Mio. Euro) aus. Das Versicherungsunternehmen mit Sitz in Bratislava liegt damit insgesamt an neunter Stelle am slowakischen Versicherungsmarkt mit derzeit mehr als 20 Versicherern.

In der Slowakei ist die Wiener Städtische außer mit der Kontinuita noch vertreten mit dem Kompositversicherer Kooperativa poist'ovna, a.s., der den zweiten Marktrang hält, und mit der Komunálna poist'ovna, a.s. Mit allen drei Gesellschaften zusammen kommt die Wiener Städtische damit am slowakischen Markt auf einen Marktanteil von insgesamt 21,2 Prozent, davon in der Sachversicherung auf einen Marktanteil von rund 22,6 Prozent.

Die Wiener Städtische ist die führende österreichische Versicherungsgruppe in Zentral- und Osteuropa. 15.000 MitarbeiterInnen betreuen rund 11 Mio. KundInnen mit 14 Mio. Verträgen in 13 Ländern Zentral- und Osteuropas in rd. 1000 Filialen. Im Jahr 2003 konnte die Gruppe ihr vorläufiges Prämienvolumen um 10,7 Prozent auf 3.836,90 Mio. Euro erhöhen.

Die Presseaussendungen der Wiener Städtischen finden Sie auch unter http://www.wienerstaedtische.at.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Städtische Presseabteilung
Mag. Birgit Reitbauer
Tel. : 01/531 39-1336
Fax: 01/531 39-3134
b.reitbauer@staedtische.co.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSV0001