Rübig: SME-Union verleiht Auszeichnung an slowakischen Finanzminister

Europäischer Wirtschaftsbund als schlagkräftiger Vertreter der KMU

Brüssel, 5. Februar 2004 (ÖVP-PK) Im Rahmen des Kongresses der Europäischen Volkspartei verlieh der Europäische Wirtschaftsbund (SME-Union) gestern dem slowakischen Vize-Premierminister und Finanzminister Ivan Miklos den "Political Entrepreneurship Award 2004". In Anwesenheit zahlreicher hochrangiger Vertreter aus Politik und Wirtschaft aus ganz Europa und den neuen EU-Mitgliedstaaten nahm Miklos die Auszeichnung aus der Hand des SME-Union Präsidenten und ehemaligen Kommissionspräsidenten Jacques Santer entgegen. "Wir haben uns für die Verleihung der Auszeichnung an Ivan Miklos entschieden, weil er mit der Senkung der Einkommens- und Körperschaftssteuer auf 19 Prozent in der Slowakei einen Meilenstein auf dem Weg der Slowakei zu einem KMU-freundlicheren Regelungsumfeld gesetzt hat", sagte heute, Donnerstag, Dr. Paul Rübig als Präsident von SME-Global und Vorgänger von Santer als SME-Union Präsident in Brüssel. "Das wird bestehende Arbeitsplätze und Vertriebe sichern und neue schaffen", ist Rübig überzeugt. ****

Im Zuge der feierlichen Preisverleihung wurde Paul Rübig gemeinsam mit einigen Abgeordnetenkollegen aus verschiedenen europäischen Ländern mit einem Preis des European Enterprise Institutes für ihren besonderen Einsatz für kleine und mittlere Unternehmen auf europäischer Ebene ausgezeichnet. "Der Europäische Wirtschaftsbund ist in den letzten Jahren zu einer schlagkräftigen Organisation auf europäischer Ebene geworden. Wir vertreten die Interessen der kleinen und mittleren Unternehmen in ganz Europa, die das Rückgrat der europäischen Wirtschaft bilden. Eine Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit Europas, eine Stärkung des Wachstums und der Beschäftigung in der EU kann nur durch eine massive Stärkung und Förderung der KMU erfolgen. Dafür stehen wir als Europäischer Wirtschaftsbund", so Rübig in seiner Ansprache.

Von der Preisverleihung stehen Bilder von Rübig, Santer und Miklos zur Verfügung, die auf Anfrage (astrasser@europarl.eu.int) gerne zugesandt werden.

Rückfragen & Kontakt:

MEP Dr. Paul Rübig, Tel.: 0032-2-284-5749
(pruebig@europarl.eu.int) oder Mag. Philipp M. Schulmeister, EVP-ED
Pressestelle, Tel.: 0032-475-79 00 21 (pschulmeister@europarl.eu.int)

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0002