"Irdische und himmlische Freuden" mit den Tonkünstlern NÖ

Bereits mehr als 1.000 Anmeldungen für das nächste Schüler-Projekt

St. Pölten (NLK) - Bereits jetzt gibt es wieder mehr als 1.000 Anmeldungen für das nächste Schüler-Projekt des Tonkünstler-Orchesters Niederösterreich. Im Rahmen der "Tonspiele" werden die Tonkünstler diesmal am 12. und 15. März Strawinskis "Feuervogel" jungen Menschen in ganz Niederösterreich nahe bringen:
Zwei Mal wird dabei das Festspielhaus St. Pölten - wie zuletzt beim "Kinder-Nussknacker" - gesteckt voll mit jungen Menschen sein.

Bereits zuvor, am Montag, 9. Februar, bringen die Tonkünstler um 19.30 Uhr "Irdische und himmlische Freuden" ins St. Pöltner Festspielhaus. Unter Ernest Martinez Izquierdo intoniert das Tonkünstler die von Luciano Berio unter dem Titel "Folk Songs" in aller Welt gesammelten Volkslieder, Gioacchino Rossinis Ouvertüre zur Oper "Die Italienerin in Algier" und Gustav Mahlers Symphonie Nr 4 G-Dur. Um 18.45 Uhr gibt es im Haydn-Saal ein Einführungsgespräch mit Albert Hosp.

Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter der Telefonnummer 02742/90 80 80-222, per e-mail unter karten@festspielhaus.at bzw. unter www.festspielhaus.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004