Ambrozy: Verraten Sie Kärnten nicht - "Erkenntnis ist der erste Weg zur Besserung!

Klagenfurt (SP-KTN) - Wenn Haider die höheren Krankenkassenbeiträge als "Betriebsunfall" bezeichnet, wo bleibt dann die Erste Hilfe, sprich die Korrektur für alle Österreicherinnen und Österreicher ? =

Jörg Haider gesteht erstmals seine Fehler beim Pensionsraub ein, wenn er die Erhöhung der Krankenkassenbeiträge als Betriebsunfall bezeichnet. "Die Erkenntnis und das indirekte Eingeständnis seines Raubs an den Pensionisten ist der erste Weg zur Besserung. Nun sollte er konsequent sein und sich unseren Forderungen nach einer raschen Korrektur für alle Österreicherinnen und Österreicher anschließen", fordert SP-Chef Peter Ambrozy. Haiders Einschwenken auf die SP-Linie sieht Ambrozy mit Wohlwollen. "Bleibt zu hoffen, dass es nicht nur bei dieser Ankündigung bleibt. Leider kennen wir ja die Haider-Taktik des öffentlichen Anprangerns und heimlichen Zustimmens", meint der SP-Spitzenkandidat für die Landtagswahl.

Nun müsse Haider zeigen, dass es ihm ernst ist. "Verraten Sie Kärnten nicht", fordert Ambrozy von Jörg Haider und den Nationalratsabgeordneten von ÖVP und FPÖ eine Zustimmung zum SPÖ-Antrag auf Erhöhung der Wertanpassung auf 0,8 Prozent in der Sondersitzung des Nationalrates. "Mit der Wertanpassung von 0,8 Prozent kann den Kärntner Pensionistinnen und Pensionisten wirklich geholfen werden", will Ambrozy Rechtssicherheit statt Almosen für die Menschen.

Es darf nicht passieren, dass die Kärntnerinnen und Kärntner um ihre Rechte umfallen und zu Haider pilgern müssen, um sich dort jedes Mal als Bittsteller anzustellen, um einen Heizkostenzuschuss oder eine Rückerstattung der ihnen zustehenden Pensionen zu bekommen. "Der Pensionsraub ist ganz klar von Haider und Schüssel zu verantworten. Jetzt den Feuerwehrmann zu spielen, nachdem man den Brand selbst gelegt hat, ist nicht glaubwürdig", so Ambrozy abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90003