Schwager: Raumordnungsbeirat soll mit Umwidmung befasst werden

Anfrage zu Walterskirchen im Landtag

Klagenfurt, 2004-02-05 (fpd) Die FPÖ hat in der heutigen Landtagssitzung eine Dringliche Anfrage an den Raumordnungsreferenten Georg Wurmitzer zur geplanten Umwidmung von Walterskirchen eingebracht, sagte heute der FPÖ-Abgeordnete und Mitglied des Raumordnungsbeirates, Franz Schwager. Durch die Anfrage solle sichergestellt werden, dass auch der Raumordnungsbeirat mit der Umwidmung Walterskirchen befasst werde. Im Falle, dass nämlich nur positive Gutachten vorliegen, sei der Raumordnungsreferent nicht verpflichtet, den Beirat zu hören, so Schwager.

Neben den offenbar positiven Gutachten der Raumordnung- und Naturschutzbehörden gebe es aber eine Reihe von Argumenten gegen eine Umwidmung in diesem sensiblen Gebiet. "Der Raumordnungsreferent ist daher aufgefordert, sich diesen kritischen Stimmen im Raumordnungsbeirat zu stellen", schloss Schwager.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Landtagsklub
Landhaus
Klagenfurt, 0463/513272

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001