ÖAMTC: Drei schwer Verletzte bei Verkehrsunfall im Weinviertel

Zwei ÖAMTC-Notarzthubschrauber flogen Unfallopfer

Wien (ÖAMTC-Presse) - Drei schwer Verletzte forderte ein Verkehrsunfall Sonntagnachmittag bei Göllersdorf im Weinviertel. Zwei ÖAMTC-Notarzthubschrauber waren am Unfallort im Einsatz.

Zwei Pkw waren auf der Weinviertler Straße (B 303) bei Göllersdorf frontal zusammengestoßen. Eine Lenkerin war über eine Stunde lang im Autowrack eingeklemmt. Zwei ÖAMTC-Noarzthubschrauber waren zur Versorgung der Verletzten im Einsatz. Christophorus 9 flog erst einen Mann und im zweiten Flug dessen schwer verletzten etwa neunjährigen Enkel in Begleitung der Mutter ins SMZ-Ost nach Wien. Die eingeklemmte Lenkerin des zweiten Autos wurde nach der Versorgung von Christophorus 2 ebenfalls nach Wien ins AKH geflogen.

Während der Versorgung der Verletzten und der Bergungsarbeiten war die Weinviertler Straße (B 303) bei Göllersdorf längere Zeit gesperrt, der Verkehr wurde über Landesstraßen umgeleitet.

(Forts. mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale / Gü

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001