ÖAMTC bietet im Februar kostenlose Pannenhilfe-Kurse exklusiv für Frauen

Bei Abendkursen in ganz Österreich das Wissen rund ums eigene Auto verbessern

Wien (ÖAMTC-Presse) - Selbst ist die Frau: Im gesamten Monat Februar bietet der ÖAMTC österreichweit allen Autofahrerinnen mit kostenlosen Pannenhilfe-Kursen die Möglichkeit, ihr Wissen rund ums eigene Fahrzeug zu verbessern.

Die Lenkerinnen werden intensiv geschult, mit etwaigen technischen Fahrzeug-Problemen fachkundig und selbstbewusst umzugehen. Auf dem Kursprogramm stehen unter anderem die Bedeutung der einzelnen Kontrollleuchten am Armaturenbrett und praktische Tipps für Starthilfe, Radwechsel, Lampen- und Sicherungswechsel, Abschleppen sowie das Anlegen von Schneeketten. Auch das Wissen um technische Überprüfungen und kleinere, regelmäßig durchzuführende Wartungsarbeiten wird vermittelt, etwa das Kontrollieren von Ölstand, Kühl- und Bremsflüssigkeit oder Reifendruck. Außerdem erfahren die Teilnehmerinnen alles über die richtige Sicherung von Kindern im Auto oder auch was zu tun ist, wenn es einmal kracht.

Als kleine Gedächtnishilfe für die Praxis erhält jede Kursabsolventin eine Broschüre ("Selbsthilfe bei Notfall und Panne") mit den Kursinhalten. Dieser 24-seitige Wegweiser hilft mit Tipps und Tricks für kleine Pannenbehebungen und Wartungsarbeiten im und am Auto weiter.

Die Teilnahme an den dreistündigen Abendkursen ist für alle Damen - nicht nur für Clubmitglieder - kostenlos. Die Teilnehmerinnen-Zahl ist beschränkt, Anmeldung bei den ÖAMTC-Landesclubs:

Wien, Niederösterreich und Burgenland: 0810 120 120 Oberösterreich: 0732 25537 4227
Salzburg: 0662 639 99 0
Tirol: 0512 33 20 0
Vorarlberg: 05572 23 2 32 0
Steiermark: 0316 504 0
Kärnten: 0463 325 23 0

Informationen zu den Pannenhilfe-Kursen für Frauen gibt es auch auf der Homepage des Clubs unter http://www.oeamtc.at/.

Aviso an die Redaktionen:
Fotomaterial ist im ÖAMTC-Foto-Service auf der Homepage des Clubs unter http://www.oeamtc.at/presse/ abrufbar.

(Schluss)
ÖAMTC-Pressestelle/Elvira Oberweger

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Pressestelle
Tel.: (01) 711 99-1218
E-Mail: pressestelle@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0002