Bahnbrechende Technologie revolutioniert die elektronische Datenverarbeitung

Wien (OTS) - Paradoxer Weise ist gerade im IT-Bereich die Automatisation von Prozessen vor große Probleme gestellt. Denn überall dort, wo es im Zuge von Geschäftsprozessen auf das Verständnis von Inhalten ankommt, müssen nach wie vor Menschen manuell eingreifen.

Hier ist das britische Softwareunternehmen Autonomy mit seiner einzigartigen Technologie "IDOL" dabei die Karten neu zu mischen.

Autonomy ist in der Lage durch das Verstehen der Daten vollautomatisch Informationen zu generieren und weiß sogar im vorhinein wann der Anwender diese benötigt. Dokumente müssen nicht mehr mit Schlagworten versehen oder manuell strukturiert und Metadaten nicht mehr mit viel Aufwand gepflegt werden.
Autonomy wandelt brach liegende Informationen aus Archiven, Akten oder Datenbanken selbständig in wertvolles, aktiv nutzbares Expertenwissen um.

Die Technologie von Autonomy lässt sich innerhalb weniger Wochen in jegliche bestehende IT-Infrastruktur integrieren und steigert so die Wertschöpfung von bereits getätigten EDV-Investitionen um ein Vielfaches.

International wird Autonomy unter anderem von diversen Behörden in den USA, Italien, Belgien, Deutschland, Griechenland, UK und der Schweiz erfolgreich eingesetzt.

Im Industrie-, und Bankenbereich gibt es mittlerweile weltweit über 600 Installationen.

In Österreich wird Autonomy durch die traditionsreichen Dokument-Spezialisten von Xerox Printing Systems in Kooperation mit der Firma Uptime vertrieben.

Rückfragen & Kontakt:

Xerox Printing System Vertriebsgesellschaft m.b.H.
Handelskai 94-96
1206 Wien
Tel.: +43/1-240 50 DW 214
Harus@xerox.psv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012