VP-Mayrhofer: Haltung der ÖVP Floridsdorf unverändert

ÖVP Floridsdorf gegen ‚Monsterbau' an der U1 Endstation Leopoldau

Wien (30. Jänner 2004) - Die seit gestern im Umlauf befindlichen Gerüchte bezüglich der Haltung der ÖVP Floridsdorf zum umstrittenen "Monsterbau" an der Endstelle der U1 Leopoldau werden von der Floridsdorfer Klubobfrau Andrea Mayrhofer heftig dementiert.

"Nachdem die gestrige Bürgerinformationsveranstaltung im Haus der Begegnung in der Kürschnergasse kurzfristig abgesagt worden war, war auch niemand von der ÖVP Floridsdorf vor Ort - das heißt aber noch lange nicht, dass wir uns für dieses Projekt aussprechen", so Mayrhofer.

Mayrhofer weiter: "Ich lege Wert auf die Feststellung, dass das Vorgehen rund um dieses Projekt für die ÖVP Floridsdorf ein einziger Skandal ist und wir deshalb dem geplanten Bau in dieser Form sicher nicht zustimmen werden. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Floridsdorf
Andrea Mayrhofer, MAS
Klubobfrau ÖVP Floridsdorf
1210 Wien
Pius Parsch Platz 8/3
Tel: 0676/57 11 360

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001