130.000 Euro für Österreichs WasSerlebensräume

Salzburg (OTS) - Naturschutzbund und Verbund schreiben anlässlich des Weltfeuchtgebietstags am 2.2.2004 den WasSerleben-Fonds aus: Für Schutzprojekte an Österreichs Bächen, Flüssen, Seen und Mooren winken jeweils bis zu 10.000 Euro! Einzureichen sind die Projekte beim Naturschutzbund Österreich.

WasSerleben ist inzwischen eine erfolgreiche Marke im Feuchtgebietsschutz geworden. Nun hat der Naturschutzbund auch den Verbund ins Boot geholt, um mehr Natur für Österreichs WasSerlebensräume zu erreichen. Anlässlich des Weltfeuchtgebietstags wurde der gemeinsam eingerichtete WasSerleben-Fonds präsentiert.

13 Ziele im Feuchtgebietsschutz hat der Naturschutzbund definiert:
Von der Gewässervernetzung bis zum naturnahen Hochwasserschutz, von der Renaturierung bis zur Grundlagenforschung. Für Projekte zur Erreichung dieser Ziele macht der Verbund jeweils 10.000 Euro flüssig. Das sind immerhin stolze 130.000 Euro, mit denen der WasSerleben-Fonds dotiert ist.

Für den Naturschutzbund ist der Verbund ein willkommener Partner, der durch die Bereitstellung der Fondsmittel wesentlich zum Schutz von wassergeprägten Lebensräumen beiträgt. Denn oft fehlt für die Umsetzung von noch so kleinen Maßnahmen im Feuchtschutzgebiet das Geld, viele wichtige Projekte scheitern an der Finanzierbarkeit.

Der neue WasSerleben-Fonds unterstützt Projekte, die fix geplant sind oder bereits durchgeführt werden. Für jedes der 13 Schutzziele stehen maximal 10.000 Euro zur Verfügung: Bewerben kann sich prinzipiell jeder, Hauptzielgruppe sind aber Vereine und Organisationen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Förderung von regionalen Initiativen. Einsendeschluss für eine Bewerbung ist der 31. August 2004.

Nähere Informationen und Einreichunterlagen gibt es beim Naturschutzbund Österreich, Museumsplatz 2, 5020 Salzburg oder unter http://naturschutzbund.at.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christine Pühringer
Naturschutzbund Österreich
bundesverband@naturschutzbund.at
Tel.: 0662/642909-15
http://www.naturschutzbund.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0021